Ausfluss während der Schwangerschaft

Ausfluss während der Schwangerschaft

Vaginaler Ausfluss ist vollkommen normal und hilft, die Vagina sauber zu halten. Während der Schwangerschaft spielt er eine wichtige Rolle, um Ihr Baby vor Infektionen zu schützen.


Wie ändert sich Ausfluss während der Schwangerschaft?

Normalerweise ist vaginaler Ausfluss farblos bis weißlich-milchig und geruchslos. Menge und Konsistenz des Ausfluss variieren von Tag zu Tag, was nichts Ungewöhnliches ist. Viele Schwangere berichten von vermehrtem Ausfluss während der Schwangerschaft, der mitunter auch ziemlich stark werden kann.

Wann sollten Sie zum Arzt?

Verstärkter vaginaler Ausfluss ist während der Schwangerschaft vollkommen normal. Wenn der Ausfluss sich jedoch in Farbe (gelb, grün oder grau) oder Geruch (stark riechend) verändert und Schmerzen, Jucken oder Brennen verursacht, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Eine Infektion könnte hier die Ursache sein.

Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Es kann auch vorkommen, dass Blutungen während der Schwangerschaft auftreten. Zwar haben diese in der Regel keine ernste Ursache, sollten aber immer ärztlich abgeklärt werden, um beispielsweise eine Fehlgeburt auszuschließen.

Wie können Sie sich trotz Ausfluss rundum frisch fühlen?

Bei vaginalem Ausfluss greifen einige Frauen auf Slipeinlagen zurück, um ihre Unterwäsche zu schützen und sich den ganzen Tag frisch und sicher zu fühlen. Viele Slipeinlagen sind sehr dünn und fühlen sich wie Wäsche an, sodass man gar nicht merkt, welche zu tragen.

Viele Schwangere haben nicht nur Ausfluss, sondern auch vor allem in der fortgeschrittenen Schwangerschaft mit einer sensiblen Blase zu kämpfen. Wir geben 7 Tipps, wie Sie die Symptome verringern.

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.