Mit Ihrer Tochter über die Periode sprechen: So geht’s leichter

Mit Ihrer Tochter über die Periode sprechen: So geht’s leichter

Zugegeben, es ist nicht einfach, das Thema Periode einfach so nebenbei locker-flockig anzusprechen. Aber mit der richtigen Vorbereitung wird das Gespräch entspannt – für Sie und Ihre Tochter.


Die Periode: So bereiten Sie sich auf das Gespräch vor

  • Warum bekomme ich eigentlich meine Periode? Was passiert im Körper? Ihre Tochter wird jede Menge Fragen rund ums Thema haben – bereiten Sie sich am besten vor, um ihren Wissensdurst stillen zu können.
  • Nehmen Sie Ihre Tochter nicht mit ernster Miene beiseite mit den Worten „Wir müssen reden!“ Versuchen Sie, das Thema natürlich anzusprechen. Vielleicht läuft im Fernsehen ja gerade Werbung zu Slipeinlagen oder Tampons – eine prima Gelegenheit!
  • Die erste Periode und der Beginn der Pubertät gehören unweigerlich zusammen und sind komplexe Prozesse. Geben Sie Ihrer Tochter Zeit, diese Informationen zu verdauen und sprechen Sie lieber öfters darüber, als alles mehrere Stunden lang zu diskutieren.

Dinge, die Ihre Tochter zur Periode wissen sollte

  • Die erste Periode ist ein einschneidendes Erlebnis für junge Mädchen – erklären Sie Ihrer Tochter, dass sie ein natürlicher und positiver Teil des Frauwerdens ist.
  • Es gibt zwei Arten von Schutz während der Periode: Slipeinlagen oder Binden sowie Tampons. Binden sind gut für den Einstieg geeignet, da sich der Zyklus Ihrer Tochter erst noch einpendeln muss, sowie für starke Tage.
  • Tampons nehmen Menstruationsblut schon im Körper auf und sind zuverlässig, bequem und nicht sichtbar. So muss sich Ihre Tochter auch bei der Kleiderwahl keine Sorgen machen, dass man vielleicht eine Binde durch enge Kleidung sehen könnte.
  • Sobald Mädchen ihre erste Periode haben, ist ihr Körper auch reif genug dafür, Tampons zu verwenden. Ihre Tochter muss sich keine Sorgen machen, dass z. B. das Jungfernhäutchen durch das Einführen von Tampons verletzt wird.
  • Mädchen, die zum ersten Mal Tampons verwenden, sollten mit Mini-Größen mit Applikator und besonders weicher Oberfläche einsteigen.
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Entspannen Sie sich!

Wie gut auch immer das Verhältnis zu Ihrer Tochter sein mag, in der Pubertät sind Streitereien vorprogrammiert. Auch, wenn sie Ihre Ideale oder Ansagen in Frage stellen mag – Ihrer Tochter ist es immer noch wichtig, was Sie über sie denken. Also erlauben Sie ihr mehr Freiräume und versuchen Sie, entspannt zu bleiben.

Unterstützen Sie Ihre Tochter während der Pubertät und bereiten Sie sie auf die Periode vor. for me gibt praktische Hilfestellungen.

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Stiftung Warentest

Unsere Produkte auf dem Prüfstand!

> Zu den Ergebnissen