Gesunde Küche mit Gewürzen: Infos und Rezepte auf for me

Gesunde Küche mit Gewürzen: Vier feine Rezepte plus Top-Infos

Sie verleihen unseren Speisen nicht nur die gewisse Würze, sondern tun in Maßen auch unserer Gesundheit gut: Die Rede ist von Gewürzen. Wie wär's beispielsweise mit Zimt, verpackt in einem leckeren Curry mit Hähnchenbrustfilet und Sternanis? Wir stellen vier Gewürze samt Rezept vor.


Zimt

Zimt Gerade in der Weihnachtszeit ist Zimt ein beliebtes Gewürz – weil es eine wärmende Wirkung hat! Zimt ist für unsere Gesundheit ein wahrer Tausendsassa: So kann das Gewürz den Cholesterinspiegel und die Blutzuckerwerte senken. Auch kurbelt Zimt den Stoffwechsel an, was beim Abnehmen hilfreich sein kann. Übrigens: Zimt schmeckt nicht nur in Plätzchen & Co., sondern auch in herzhaften Gerichten – probieren Sie es aus!

Ingwer

Paprika-Ingwer-Suppe mit Chorizo
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Die knubbelige Wurzel hat es in sich: Ingwer wirkt antibakteriell, regt die Durchblutung der Nasenschleimhäute an und aktiviert die körpereigenen Wärmerezeptoren. Ingwer ist ein beliebter Helfer bei Erkältungen. Auch soll das Gewürz gegen Übelkeit und Brechreiz helfen – viele schwören auf Ingwer bei Reise-Übelkeit. Ingwer verleiht Gerichten eine angenehme Schärfe, wie beispielsweise in der Paprika-Ingwer-Suppe mit Chorizo.

Kümmel

Kesselgulasch Er ist der Verdauungshelfer unter den Gewürzen: Wenn Blähungen, Völlegefühl oder ein verkrampfter Magen für Unwohlsein sorgen, beruhigt Kümmel den Magen-Darm-Trakt und hilft dabei, dass Nahrung besser verdaut wird. Außerdem regt das Gewürz den Appetit an, da er die Magensaftproduktion fördert. Besonders gut schmeckt Kümmel in herzhafter Hausmannskost wie dem deftigen Kesselgulasch.

Knoblauch

Spaghetti mit Knoblauch und Tomaten An der kleinen Knolle scheiden sich die Geister, da nach ihrem Verzehr auch noch andere etwas von dem intensiven Duft haben. Dennoch: Knoblauch wird eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt (gut gegen Erkältungen) und er soll die Blutfettwerte senken und sich somit positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirken. Zwei Gründe mehr, bei den leckeren Spaghetti mit Knoblauch und Tomaten zuzugreifen!

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

HHuber

HHuber

Gemeldet

Kurkuma ist sehr vielseitig und absolut ein Wundergewürz oder auch Superfood. Ich persönlich liebe Kurkuma und verwende es in fast jedem Essen. Es schmeckt gut und ist absolut gesund, wenn es oft einnimmt. Aber auch bei Erkrankungen, die schon da sind kann Kurkuma viel mehr, als die meisten wissen. Sehr umfassende Infos zu Kurkuma gibt es hier http://kurkuma24.com/ und dort habe ich viel erfahren über die Wunderknolle aus Asien.

  • Jetzt Kommentar melden

Hmmm.... Hört sich lecker an.. Da ich bald wieder mit Freunden koche werde ich die Rezepte mal vorschlagen - bin gespannt welches wir ausprobieren! :)

  • Jetzt Kommentar melden
Marpo

Marpo

Gemeldet

Curry mit HähchenBrustfilets ist toll ,leider nicht mit Reis, da ich zur Zeit eine Diät nur mit Eiweiss mache und Reis sind Kohlenhydrahte. Vielleicht wäre etwas anderes Gemüse besser als Reis, z.B.ein Eisbergsalat.

  • Jetzt Kommentar melden

ich esse zu fast allem knobi ;D

  • Jetzt Kommentar melden

Knobi <3 Bei uns kommt Knobi in so vielen Gerichten vor und man stinkt danach auch nicht wie sonst was. Wir lieben es <3

  • Jetzt Kommentar melden
Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden