Schwere Beine? Hilfe auf for me

Schwere Beine? Das hilft!

Nach einem langen Tag können wir so einiges gebrauchen – schwere, müde Beine allerdings nicht! for me hat die erfahrene Krankenschwester Penny Merkel um Rat gefragt und teilt ihre praktischen Profi-Tipps mit Ihnen.


Krankenschwester Penny Merkel

Gutes Schuhwerk ist ein Muss

Gut sitzende Schuhe entlasten Füße und Beine – vor allem, wenn Sie tagsüber viel laufen. Schuhe, die die Füße unterstützen und in der Zwischensohle ausreichend gepolstert sind, beugen schmerzenden, schweren Beinen vor. Ideal sind also Schuhe mit Fußbett oder mit etwas breiter gearbeiteter Schuhform: Spitze oder hohe Hacken dagegen tun den Füßen nicht gut.

Gönnen Sie sich ein Fußbad

Bei sehr müden Beinen und Füßen hilft ein Bad in Epsom-Salz: Es ist reich an Magnesium und Sulfat, die in Wasser leicht über die Haut aufgenommen werden. Das Salz lindert Schmerzen, schwemmt Giftstoffe aus und kurbelt die Durchblutung an. Ach ja, auch gegen ein kühles Fußbad ist an heißen Tagen nichts einzuwenden!

Always Sensitive Binden Menstruation SI01
Always Ultra Sensitive Binden
(1)

ALWAYS Ultra Sensitive – Schutz so weich wie Baumwolle

Jetzt entdecken

Dehnen Sie sich

Legen Sie sich nach einem langen Arbeitstag auf das Bett, lehnen Sie Ihre Beine an das Fußende oder die Wand und dehnen Sie sie: Die Schwerkraft hilft dabei, dass Schwellungen abklingen und die Flüssigkeit aus Füßen sowie Beinen zurück in den Torso des Körpers gelangt, wo sie wieder dem Kreislauf zugeführt wird.

Das Dehnen von Waden und Oberschenkelmuskulatur reduziert Schmerzen in Beinen sowie unterem Rücken und lässt ermüdete Muskeln entspannen.

Massieren Sie Ihre Beine

Massagen mindern Schmerzen, schwächen Schwellungen ab und lösen Verspannungen oder Flüssigkeitsblockaden, die sich im Laufe des Tages aufgebaut haben. Beginnen Sie bei den Füßen und arbeiten Sie sich an den Waden und Oberschenkeln in Richtung Herz.

Tragen Sie Kompressionsstrümpfe bei Krampfadern

Krampfadern entstehen, wenn die Venenwände und -klappen geschwächt sind. Dabei bilden die Blutgefäße Schlängelungen und Knäuel, die bläulich durch die Haut schimmern. Wer Krampfadern hat, neigt schneller zu geschwollenen Beinen nach einem langen Tag oder Spaziergang. Kompressionsstrümpfe liegen eng an den Waden an, bringen so den Blutkreislauf auf Trab und unterstützen die Blutgefäße bei ihrer Arbeit – müde Muskeln haben dadurch schweres Spiel.


Machen Sie Ihre Beine fit – wir stellen einfache Übungen vor, die sogar im Büro klappen!

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Stiftung Warentest

Unsere Produkte auf dem Prüfstand!

> Zu den Ergebnissen