Abnehmen mit Low-Carb: Tipps und 5 leichte Rezepte auf for me

Einfach abnehmen mit Low-Carb: Schlaue Diät-Tipps und 5 leichte Rezepte

Immer mehr Frauen setzen zum Abnehmen auf Low-Carb. Was ist das und wie geht’s? Wir stellen das Low-Carb-Prinzip und 5 tolle Rezepte vor, z. B. Rote Kohlsuppe mit Steakstreifen!


Was bedeutet Low-Carb?

Bei einer Ernährung nach dem Low-Carb-Prinzip (von der englischen Abkürzung „carb.“ für „carbohydrates“ = Kohlenhydrate) wird der Anteil der zu sich genommenen Kohlenhydrate stark reduziert.


Was darf ich bei einer Low-Carb-Diät essen und was nicht?

Erlaubt ist alles, es kommt auf die Menge an. Lebensmittel mit vielen Kohlenhydraten, wie Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln sowie Zucker, werden in geringen Mengen verzehrt. Stattdessen stehen vermehrt Gemüse, Milchprodukte, Fisch und Fleisch auf dem Speiseplan.


Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Diät-Tipps zur Low-Carb-Ernährung & 5 Rezepte

Sie brauchen nicht auf Nudeln, Reis & Co. verzichten, wenn Sie abnehmen möchten. Das Mittagessen ist der ideale Zeitpunkt für Kohlenhydrat-Lieferanten, am besten sind Vollkornprodukte. Dann darf’s auch ein Teller Nudeln sein.

Es hilft bereits, nur abends kohlenhydratarm zu essen. Ersetzen Sie nach und nach üppige Kost am Abend durch Low-Carb-Gerichte. Sie werden sehen: Bald werden Sie das abendliche Brotvesper nicht mehr vermissen! Diese Rezepte helfen dabei:




Rindfleisch-Gemüse-Sülze
Lachs mit grünem Spargel und Geflügelleber
Hähnchenbrust gefüllt mit Ziegenkäse und Rucola
Mexikanische Tomatensuppe mit Avocadosalsa


Warum soll Low-Carb beim Abnehmen helfen?

Bei jeder Mahlzeit schüttet der Körper Insulin aus. Der Insulinspiegel im Körper steigt umso stärker an, je höher der Kohlenhydrat- bzw. Zuckergehalt ist. Eine zu hohe Insulin-Ausschüttung hemmt den Fettabbau. Da kommt Low-Carb ins Spiel: Es lässt den Insulinspiegel nicht so stark ansteigen, Fett kann besser und schneller abgebaut werden. Ernährungs-Experten setzen zusätzlich auf einen „Fatburn-Kick“: Abends am besten eiweißreich und kohlenhydratarm essen!

Weitere spannende Inhalte zu den Themen Abnehmen und Diät, BMI-Rechner und Leichte Küche finden Sie auf den jeweiligen Übersichtsseiten!

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

thinka

Gemeldet

Mein Lebensgefährte und ich haben Anfang des Jahres die Ernährung auf low carb umgestellt. Er hat 17- und ich 10 Kilo abgenommen .. ich kann es nur jeden empfehlen.

  • Jetzt Kommentar melden
Manuela

Manuela

Gemeldet

also ich kann mich mit vielen low carb produkten absolut identifizieren und zusätzlich mache ich mir an die Produkte welche ich etwas süßer brauche immer mein kalorienfreien Zucker dran und hier ist die Adresse von dem Shop wo ich so meine Produkte herbekomme www.suessen-ohne-zucker.de es sollen jetzt noch ganz viele low carb produkte dazu kommen...ich freu mich...

  • Jetzt Kommentar melden

Tabea

Gemeldet

Ich war immer skeptisch was diese Ernährungsweise anbelangt. Da ich gern Brot, Kartoffeln, Nudeln etc. esse, glaubte ich es würde mir etwas fehlen, wenn ich darauf verzichte. Jetzt habe ich bzw. wir (mein Mann auch mit) es mal ausprobiert. Da gibt es wirklich viele leckere Rezepte, so dass der Verzicht leicht fällt. Mein Mann hat durch die Nahrungsumstellung viel abgenommen. Bei mir hat es leider am Gewicht nicht viel verändert, aber das Sättigungsgefühl ist angenehmer.

  • Jetzt Kommentar melden

Ich liebe nur leider Brot besonders Vollkorn, Kartoffeln, Reis und da ich oft marokkanisch koche wird viel Weißbrot verwendet, da ohne Besteck gegessen wird . Man ist mit hellen Brot z.b. Giabatta das Essen aus der Tajine gegessen.

  • Jetzt Kommentar melden
Nicki-1

Nicki-1

Gemeldet

Seit längerem lebe ich nach Low Carb, und habe damit auch erfolgreich abnehmen können. Besonders toll daran finde ich, dass man eigentlich sehr viel essen kann und nicht hungern muss. Und dieses ständige Völlegefühl ist bei mir auch verschwunden

  • Jetzt Kommentar melden
Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Stiftung Warentest

Unsere Produkte auf dem Prüfstand!

> Zu den Ergebnissen