5 Tipps für den Auto-Frühjahrsputz auf for me

Reinsetzen, wohlfühlen, losdüsen: 5 Tipps für den Autoputz

Einfach durch die Waschstraße fahren und gut ist? Ihr Auto braucht nach dem Winter etwas mehr! Wir geben praktische Tipps fürs große Reinemachen – so wirkt Ihr Wagen wieder wie neu!


Tipp 1: Außen vorsichtig, aber gründlich reinigen

Bevor Sie das Auto von außen reinigen (egal, ob durch die Waschstraße oder per Hand), sollten Sie gröbsten Dreck entfernen, da Streusalzreste & Co. Kratzer auf dem Lack verursachen können. Hierfür empfiehlt sich ein Hochdruckreiniger (z. B. an Tankstellen). Halten Sie einen Mindestabstand von 30 Zentimetern vom Wasserstrahl zum Auto ein.

Tipp 2: Felgen auf Hochglanz bringen

Bevor Sie die Winterreifen in die wohlverdiente Pause schicken, gönnen Sie diesen eine gründliche Reinigung mit einem säurefreien Spezialreiniger. Dadurch verhindern Sie, dass sich der Bremsstaub in das Material der Felgen einbrennt und die Schutzschicht zerstört. Danach mit einer Felgenversiegelung nachpolieren.

Tipp 1: Außen vorsichtig, aber gründlich reinigen, Tipp 2: Felgen auf Hochglanz bringen
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Tipp 3: Innenraum reinigen

Staubsaugen Sie Sitze und Teppich und säubern Sie Plastikflächen (z. B. Armaturen, Lenkrad) mit etwas Wasser und Geschirrspülmittel. Wenn nötig,  Sitzpolster reinigen und anschließend mit einem Textilerfrischer besprühen Die Innenseiten der Fenster mit Mikrofasertuch und Glasreiniger von Staub und Fettspuren befreien. Um zu verhindern, dass sich im Innenraum Feuchtigkeit bildet, lüften Sie das Auto gründlich durch. Tipp: Fahren Sie bei milden Temperaturen mit geöffnetem Fensterspalt.

Tipp 4: Filter tauschen lassen

Mit dem Frühling steht nun auch die nächste Pollensaison an. Lassen Sie daher in einer Werkstatt von Profis den Pollen- oder Innenraumfilter gegen einen neuen ersetzen. Auch lohnt es sich, jetzt das Wischwasser zu erneuern. Ist es aufgebraucht, füllen Sie den Behälter mit einem Zusatz gegen Pollen und Blütenresten auf statt gegen Frost.

Tipp 3: Innenraum reinigen, Tipp 4: Filter tauschen lassen

Tipp 5: Schönheitskorrekturen und dufte Stimmung

Der Lack hat ein paar Kratzer abbekommen? Dann säubern Sie die Stelle, gut trocknen lassen und mit einem Lackstift in der entsprechenden Farbe nachkorrigieren. Damit der Lack gut aushärtet, sollten Sie diese Schönheitsprozedur bei einer Außentemperatur ab 15 Grad vornehmen. Für frischen Wohlfühl-Duft bringen Sie einen Lufterfrischer speziell fürs Auto an – und die frühlingshaften Spritztouren können beginnen …

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Was die Filter angeht, kann man sich bares Geld sparen in dem man selber wechselt! Einfach online die passenden Filter kaufen und selber wechseln. Das habe ich locker geschafft! Entweder man fragt jemanden der das kann oder man schaut ganz einfach auf youtube wie es geht. Wenn man das kann, brauch man den Service gar nicht erst bezahlen zu müssen und gibt vielleicht 10-20€ nur aus, je nachdem wie teuer die Filter sind!

  • Jetzt Kommentar melden
Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden