5 Schlemmer-Weihnachtsmenüs für jeden Geschmack auf for me

5 Schlemmer-Weihnachtsmenüs für jeden Geschmack

Alle Jahre wieder die gleiche Frage: Was gibt’s an Weihnachten zu essen? Ob Sie nun Fleisch-Fan oder Veganer sind: Wir haben 5 Menüs für jeden Geschmack zusammengestellt. Probieren Sie gleich die Hühnerbrust mit Maronen und Zwetschgen in Rotweinsauce – ein Gaumenschmaus für Feinschmecker!


Das Feinschmecker-Menü

Keine Frage, Weihnachten ist etwas Besonderes! Sie scheuen zu diesem Anlass keine Mühen, Ihre Lieben mit einem außergewöhnlichen Essen nach Strich und Faden zu verwöhnen – lassen Sie sich von unserem Menü-Vorschlag inspirieren!

Mais-Butternusskürbis-Suppe
Schweinebraten mit Chicorée
Geeiste Zimtsterne auf Gewürz-Kirschsauce

Tipp: Hirsch wird besonders zart, wenn Sie es erst von allen Seiten anbraten (aber nicht so scharf wie beispielsweise Rindfleisch) und dann im Ofen bei 120 bis 180 °C im Bräter oder Römertopf langsam garen.


Das Menü für Puristen

Weihnachts-Treffen mit der Familie: Das bedeutet für Sie gesellige Momente mit Ihren Lieben. Etwas Feines soll dafür auf den Tisch, aber es soll unkompliziert in der Vorbereitung sein – damit können wir dienen!

Salat mit Kohlrabi, Schinken und Walnuss
Putenbraten mit Gemüsesauce
Pannacotta al miele

Tipp: Pannacotta lässt sich einfacher stürzen, wenn die Form kurz vorher in heißes Wasser getaucht wurde.


Das Weihnachtsmenü für Eilige

Der Baum muss noch geschmückt und die Geschenke in letzter Minute gepackt oder erst besorgt werden. Zeit, um lange in der Küche zu stehen, haben Sie nicht. Das muss auch nicht sein: Unsere Rezept-Ideen sind schnell zuzubereiten.

Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Erbsensuppe mit Chorizo
Lachsfilet mit Kräuterkruste
Zitronen-Quark-Soufflés

Tipp: Da sich der Soufflé-Teig beim Backen stark ausdehnt, sollten Sie die Förmchen nicht höher als zwei Drittel befüllen. Öffnen Sie während der Backzeit nicht die Ofentür und servieren Sie das Soufflé nach dem Backen sofort, da es schnell zusammenfällt.


Aller Anfang ist … lecker!

Sie sind (noch) kein Küchenprofi und bekommen es mit der Angst zu tun, wenn Sie an aufwändige Weihnachtsmenüs denken? Keine Panik: Dieses Menü ist einfach zuzubereiten und gelingt auch Anfängern.

Champignon-Süppchen
Lammkoteletts mit Gemüsesalat
Fruchtsalat mit Kiwi, Banane und Birne

Tipp: Damit das Schnitzel besonders gut gelingt, sollte es Raumtemperatur haben. Nehmen Sie es etwa ein bis zwei Stunden vor dem Zubereiten aus dem Kühlschrank. Legen Sie das Schnitzel zum Flachklopfen zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie, dann vorsichtig mit einem Plattierer (oder einer Pfanne) gleichmäßig flachklopfen, sodass das Fleisch überall die gleiche Dicke hat.


Das vegane Weihnachtsmenü

Es geht auch ohne Braten und sahnige Suppen: Auch Veganer kommen an Weihnachten auf ihre Kosten und können sich über ein köstliches Schlemmermenü freuen – das garantiert auch Fleisch-Fans schmecken wird!

Lauwarmer Rotkohlsalat
Gebackene Polenta mit Artischocken und Pinienkernen
„Käsekuchen“ mit Kokos und roten Johannisbeeren (vegan)

Tipp: Brechen Sie den Stiel der Artischocke über einer Tischkante ab. Das erfordert zwar ein bisschen Kraft, aber das löst – im Gegensatz zum Abschneiden – die ungenießbaren Fasern zuverlässig vom Boden.


Kurz vor Schluss müssen noch die Geschenke hübsch verpackt unter den Weihnachtsbaum: Wir stellen originelle Ideen fürs Geschenke-Verpacken vor.



Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Ezo

Gemeldet

Sieht alles so lecker aus..

  • Jetzt Kommentar melden
Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden