Ananasschiffchen:Veganes Rezept auf for me

Ananasschiffchen

So lecker schmeckt die vegane Küche: Die Ananasschiffchen machen optisch ordentlich was her und sind ein wahrer Gaumenschmaus.


Zutaten (Für 2 Personen)

  • 200 g Reis
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 1 süße Ananas
  • 2 EL Tamari (kräftige Sojasauce)
  • 2 TL Currypulver
  • 1 Karotte
  • 200 g Pilze
  • 2 Schalotten, fein gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 3-4 EL Gemüsefond
  • 80 g grüne Erbsen
  • 60 g ungesalzene Cashewkerne, gehackt
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Den Reis nach Packungsbeilage gar kochen und zum Abkühlen beiseitestellen. Etwa 1 Esslöffel des Öls mit dem Reis vermengen. Mit den Fingern auflockern und zusammenklebende Stücke zerpflücken.


  2. Die Ananas inklusive der grünen Blätter längs halbieren. Die Hälften mithilfe eines Messers und eines Löffels aushöhlen und den harten Strunk entfernen. Das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden und in einer kleinen Schüssel beiseitestellen.


  3. Tamari mit dem Currypulver in einer Tasse verquirlen und ebenfalls beiseitestellen. Die Karotte schälen, halbieren in feine Scheiben schneiden, die Pilze säubern und ebenfalls in feine Scheiben schneiden.


  4. Etwa 1 bis 2 Esslöffel Öl in einem Wok oder einer Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Schalotten, Knoblauch, Karotten und Pilze darin 2 bis 3 Minuten anbraten. Sobald die Pfanne trocken wird, etwas Gemüsefond zugeben.


  5. Den Reis, das Ananasfruchtfleisch, die Erbsen und die Cashewkerne zugeben und die Tamari-Curry-Mischung darüberträufeln. Alles gut miteinander vermengen und etwa 3 Minuten unter Rühren sanft köcheln lassen.


  6. Den Wok vom Herd nehmen. Mit Salz und Tamari abschmecken, in die Ananasschiffchen geben und servieren.


  7. TIPP: Dieses Reichgericht lässt sich vielseitig abwandeln, zum Beispiel mit Chilischoten, Rosinen, Frühlingszwiebeln und fein gehacktem Koriander.


  8. Dieses Rezept stammt aus dem Buch „Vegan für Genießer: Fein und leicht serviert“ von Jean-Christian Jury, Umschau Buchverlag.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Klings sehr lecker - werde ich auf jeden Fall nachmachen

  • Jetzt Kommentar melden

Das sieht richtig lecker aus! Das wäre bestimmt was für die Festtage. Probiere ich auf jeden Fall mal aus.

  • Jetzt Kommentar melden

Hat das schon jemand ausprobiert? Schmeckt das?

  • Jetzt Kommentar melden
kiara20

kiara20

Gemeldet

sieht toll aus

  • Jetzt Kommentar melden
Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Stiftung Warentest

Unsere Produkte auf dem Prüfstand!

> Zu den Ergebnissen

Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden