Rezept: Apfelkuchen mit Brombeeren bei for me

Apfelkuchen mit Brombeeren und Puderzucker

In Apfelkuchen müssen ja nicht nur Äpfel stecken: Mit Brombeeren und Puderzucker wird das süße Backwerk zu einer raffinierten Variante.


Zutaten (Für 8 Stück)

  • weiche Butter und Brösel, für die Springform
  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 400 g Mehl
  • ca. 100 ml Milch
  • 4 cl Calvados (Apfelbranntwein)
  • 2 - 3 säuerliche Äpfel
  • 200 g Brombeeren
  • 2 EL Zitronensaft
  • Puderzucker, zum Bestäuben
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Springform mit Butter auspinseln und mit Bröseln ausstreuen.


  2. Für den Teig die Butter mit dem Zucker und Salz schaumig rühren. Unter weiterem Rühren nach und nach die Eier unterrühren.


  3. Das mit Backpulver vermischte Mehl darüber sieben und mit der Milch und dem Calvados unterrühren, sodass ein geschmeidiger, streichfähiger Teig entsteht. In die Form füllen und glatt streichen.


  4. Die Äpfel schälen, halbieren, das Kernhaus herausschneiden und die Hälften in Spalten schneiden. Mit dem Zitronensaft vermengen.


  5. Fächerartig auf dem Teig auslegen und leicht eindrücken. Die Beeren verlesen und zwischen den Äpfeln in den Teig drücken. Im Ofen ca. 50 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe).


  6. Sollte der Kuchen zu dunkel werden, rechtzeitig mit Alufolie abdecken. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.