Rezept: Apfelkuchen mit Pinienkernen bei for me

Apfelkuchen mit Pinienkernen und kandierten Früchten

Für diesen Kuchen brauchen Sie nicht viel Vorbereitungszeit, aber die raffinierten Zutaten werden Ihre Gäste sicher überraschen.


Zutaten (Für 10 Stück)

  • weiche Butter und Semmelbrösel, für die Form
  • 1 unbehandelte Zitronen
  • 2 Äpfel
  • 100 g kandierte Papaya
  • 150 g Mehl
  • 150 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Butter
  • 5 Eier
  • 225 g Zucker
  • 50 g Pinienkerne
  • Puderzucker, zum Bestäuben
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 160° C Umluft vorheizen. Die Kastenform ausbuttern und mit Bröseln ausstreuen.


  2. Die Zitrone waschen, die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Die Äpfel schälen, entkernen, würfeln und mit 1 TL des ausgepressten Zitronensafts vermengen. Die Papaya klein würfeln.


  3. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver in einer Schüssel vermischen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und dann wieder abkühlen lassen.


  4. Die Eier und den Zucker in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät hellschaumig schlagen. Den restlichen Zitronensaft und den Zitronenabrieb untermengen.


  5. Abwechselnd die flüssige Butter und die Mehlmischung unter die Eiercreme rühren, bis ein geschmeidiger, glatter Teig entstanden ist. Die Äpfel, die Papaya und die Pinienkerne unter den Teig heben.


  6. Den Teig in die Backform füllen und im Ofen ca. 1 Stunde goldbraun backen (Stäbchenprobe).


  7. Aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen und auf ein Kuchengitter gestürzt auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und in Scheiben geschnitten servieren.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.