Bananenmuffins

Bananenmuffins

Mit leckeren Bananenmuffins süße Freude bereiten.


Zutaten (Für 6 Personen)

  • 3 Bananen
  • 110 Gramm Doppelrahmfrischkäse (60 % Fett i. Tr.), zimmerwarm
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 frische Eier, Größe M
  • 110 Gramm Butter
  • 190 Gramm Puderzucker
  • 210 Gramm Zucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 60 Gramm Butter zum Einfetten
  • 1 Teelöffel Natron
  • 280 Gramm Weizenmehl, Type 405
  • 50 Gramm Butter, weich
  • 2 Esslöffel Milch (3,5 % Fett)
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Heizen Sie den Backofen vor: 180°C (Umluft 150°C


  2. Gas Stufe 2 bis 3). Fetten Sie die Vertiefungen eines Muffinblechs aus oder legen Sie sie mit Papierförmchen aus.


  3. Mehl in eine Schüssel sieben. Natron und Backpulver dazugeben und alles gründlich miteinander vermischen. Sieben Sie Mehl in eine Schüssel. Geben Sie Backpulver und Natron dazu und vermischen Sie alles gründlich miteinander.


  4. Schälen Sie die Bananen. Zerdrücken Sie sie gut und geben Sie sie in eine große Schüssel. Zerlassen Sie Butter in dieser und geben Sie Zucker, Eier, Milch und Vanillezucker hinzu. Verrühren Sie alles gründlich miteinander.


  5. Geben Sie die Mehlmischung nach und nach dazu und verrühren Sie das Ganze so lange, bis das Mehl ganz untergearbeitet und ein glatter Teig entstanden ist.


  6. Verteilen Sie den Teig gleichmäßig auf die Muffinformen. Backen Sie die Muffins im Backofen auf der mittleren Schiene des Backofens 18 bis 20 Minuten goldbraun. Lassen Sie sie abkühlen.


  7. Inzwischen für den Aufstrich den Frischkäse mit der Butter und dem Bourbon-Vanillezucker verrühren. Den Puderzucker dazusieben und gründlich unterrühren.


  8. Tipp: Wenn Sie wollen, dass die Muffins besonders intensiv nach Banane schmecken, nehmen sie Bananen, die schon sehr reif sind. Freunde von Nüssen könnnen noch 100 g Nüsse in den Teig mischen.


  9. Bestreichen Sie die abgekühlten Muffins mit der Glasur und servieren Sie sie.


  10. Tipp: Wenn Sie wollen, dass die Muffins besonders intensiv nach Banane schmecken, nehmen sie Bananen, die schon sehr reif sind. Freunde von Nüssen könnnen noch 100 g Nüsse in den Teig mischen.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden
 

Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Stiftung Warentest

Unsere Produkte auf dem Prüfstand!

> Zu den Ergebnissen