Baskisches Hähnchen

Baskisches Hähnchen

Mediterran schlemmen: Das baskische Hähnchen ist einzigartig gewürzt und das ideale Essen für besondere Anlässe.


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 4 Hähnchenkeulen
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 3 rote Paprika
  • 1 rote Peperoni
  • 2 Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 Tomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • 0,2 g Safranfäden (1 Döschen)
  • 2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Bund Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 500 ml Hühnerbrühe
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Die Hähnchenkeulen waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Am Gelenk halbieren, die Haut der Keulen abziehen, das Fleisch salzen und pfeffern. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.


  2. Die Paprika und die Peperoni waschen, putzen und in dünne Streifen schneiden. Die Möhren schälen und klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Die Tomaten waschen und vierteln.


  3. Das Olivenöl in einem Bräter erhitzen und die Keulen darin von allen Seiten anbraten. Paprika, Peperoni, Möhren, Knoblauch und Zwiebeln hinzufügen. Salzen und pfeffern. Safran, Paprikapulver, Lorbeerblätter und den Thymian dazugeben.


  4. Die Tomaten im Bräter verteilen, die Brühe darübergießen und alles einmal aufkochen lassen. Im vorgeheizten Backofen 40 Minuten garen. Vor dem Servieren die Lorbeerblätter entfernen.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

mhhh... das klingt lecker. Das Abendessen am Samstag ist gerettet =)

  • Jetzt Kommentar melden
Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Stiftung Warentest

Unsere Produkte auf dem Prüfstand!

> Zu den Ergebnissen

Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden