Chicken Korma: indisches Hühnchen-Rezept auf for me

Chicken Korma

Schlemmen wie in fernen Ländern: Mit Chicken Korma bringen Sie ein traditionelles Gericht aus der indischen Küche auf den Tisch. Unbedingt probieren!


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 600 g Hähnchenbrustfilets
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 10 g Ingwer
  • 1 grüne Chilischote
  • 3 - 5 Kardamomkapseln
  • 3 - 4 Nelken
  • 2 EL Ghee, oder Butterschmalz
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1 Prise gemahlener Piment
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Tomatenmark
  • 80 g gemahlene Mandeln, geschält
  • ca. 250 ml Geflügelbrühe
  • 200 ml Sahne
  • Salz
  • Koriandergrün, zum Garnieren
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein hacken.


  2. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Chili abbrausen, nach Belieben entkernen und fein hacken.


  3. Den Kardamom aufschneiden und die kleinen Kerne auslösen. Diese zusammen mit den Nelken im Mörser fein zerstoßen.


  4. Das Ghee in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln andünsten. Die Nelken-Kardamom-Mischung ergänzen und mitbraten.


  5. Das Fleisch, den Knoblauch und Ingwer ergänzen und 3 bis 5 Minuten unter Rühren braten.


  6. Dann den Koriander, Piment, Kreuzkümmel und Kurkuma hinzufügen und 2 bis 3 Minuten weiter braten. Das Tomatenmark, die Mandeln und Brühe angießen.


  7. Die Sahne einrühren und aufkochen lassen. Etwa 20 Minuten bei geringer Hitze sämig einköcheln lassen.


  8. Mit Salz abschmecken und mit Koriandergrün garniert servieren.


  9. Dazu passt Basmatireis.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Hat denn jetzt Jemand probiert? Ich denke, dass 20 Minuten köcheln für die Hähnchenbrust in mundgerechten Stücken zu lange ist, das wird bestimmt trocken, oder?

  • Jetzt Kommentar melden

Tolles Rezept, sieht lecker aus und schmeckt bestimmt auch so. Werde ich garantiert mit kleinen Veränderungen (bezüglich der persönlichen Vorlieben bzw. Abneigungen bestimmter Lebensmittel) ausprobieren.

  • Jetzt Kommentar melden

goeksel

Gemeldet

sieht total lecker aus, ich würde nur den Koriander weg lassen, mag ich überhaupt nicht

  • Jetzt Kommentar melden

Dieses Rezept probiere ich am Wochenende aus! Das liest sich schon sooo lecker. Danke für das tolle Rezept :)

  • Jetzt Kommentar melden
Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Stiftung Warentest

Unsere Produkte auf dem Prüfstand!

> Zu den Ergebnissen

Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden