Frühlingsrollen mit Chinakohlsalat

Frühlingsrollen mit Chinakohlsalat

Der ideale Snack auf einem Buffet: Frühlingsollen mit Chinakohlsalat!


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 4 Esslöffel helle Sojasauce
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 3 Esslöffel dunkle Sojasauce
  • 200 Gramm gekochter Schinken
  • 2 Esslöffel Weißweinessig
  • 2 Messerspitzen schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Möhre
  • 1 Kopf Chinakohl
  • 100 Gramm Sojabohnenkeimlinge
  • 2 Esslöffel Sesamöl
  • 2 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 1 Liter Öl zum Frittieren
  • 3 Bund Frühlingszwiebeln
  • 12 TK-Frühlingsrollenblätter
  • 60 Gramm Glasnudeln
  • 2 Messerspitzen Salz
  • 2 Knoblauchzehen
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Lassen Sie die Teigblätter bei Zimmertemperatur auftauen. Geben Sie die Glasnudeln in eine Schüssel, übergießen Sie sie mit kochendem Wasser und lassen Sie sie innerhalb von circa 10 Minuten weich werden. Gießen Sie sie nun ab und schneiden Sie sie mit der Schere in mundgerechte Stücke. Würfeln Sie den Schinken.


  2. Putzen und waschen Sie die Frühlingszwiebeln und Möhren. Schneiden Sie die Zwiebeln in feine Ringe und die Möhren in feine Stifte.


  3. Waschen Sie die Sojabohnensprossen mit kaltem Wasser ab und lassen Sie sie gründlich abtropfen. Zerteilen Sie den Chinakohl in seine einzelnen Blätter. Waschen Sie die Blätter und schütteln Sie sie ausgiebig trocken. Schneiden Sie einige der Blätter in feine Streifen. Die restlichen Blätter stellen Sie beiseite.


  4. Schälen Sie den Knoblauch. Erhitzen Sie das Öl in einem Wok und drücken Sie den Knoblauch durch eine Presse hinein. Braten Sie ihn kurz an. Geben Sie die Zwiebeln und Möhrenstifte hinzu und dünsten Sie beides circa 2 Minuten lang an. Mischen Sie die Chinakohlstreifen darunter und garen Sie das Ganze weitere 2 Minuten. Rühren Sie Glasnudeln und Sojabohnensprossen darunter und braten Sie sie circa 1 Minute mit. Rühren Sie die helle Sojasauce und zuletzt den Schinken darunter. Lassen Sie das Ganze etwas abkühlen.


  5. Unterdessen schneiden Sie die restlichen Kohlblätter in Streifen. Verrühren Sie Zucker, Essig und etwas Pfeffer miteinander. Geben Sie die dunkle Sojasauce und das Sesamöl hinzu. Rühren Sie die Sauce, bis der Zucker gelöst ist. Schmecken Sie mit Salz ab. Mischen Sie die Chinakohlstreifen mit dieser Marinade und verteilen Sie sie auf 4 Tellern.


  6. Geben Sie je 1 Esslöffel der Füllung auf ein Frühlingsrollenblatt. Schlagen Sie die langen Teigseiten nach innen ein und rollen Sie die Teigplatte dann von einer schmalen Seite aus beginnend vorsichtig zusammen. Drücken Sie die Ränder gut an.


  7. Erhitzen Sie das Öl in einer Fritteuse oder alternativ in einem großen Topf. Backen Sie die Frühlingsrollen nun portionsweise je 5 Minuten goldbraun. Nehmen Sie sie mit einer Schaumkelle heraus und lassen Sie sie auf einem Küchenkrepp abtropfen. Servieren Sie sie anschließend mit dem Chinakohl-Salat.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.