Gemüse-Tofu-Frittata bei for me

Gemüse-Tofu-Frittata ohne Ei (vegan)

Abwechslung auf dem Teller: Haben Sie schon einmal vegane Frittata probiert? Mit etwas Dill-Sojajoghurt wird das Gemüse-Omelett perfekt.


Zutaten (Für 6 Stück)

  • 300 ml Hafermilch
  • 100 g Seidentofu
  • 180 g Kichererbsenmehl
  • 1/2 TL Kurkuma
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • frisch geriebener Muskat
  • 2 Pellkartoffeln, am Vortag gegart, ca. 300 g
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 Zucchini
  • 250 g Champignons
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Tomaten
  • 300 g Sojajoghurt
  • 1 EL gehackter Dill
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Die Hafermilch zusammen mit dem Seidentofu im Mixer fein pürieren. Mit dem Kichererbsenmehl verrühren und mit Kurkuma, Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Dann ca. 15 Minuten ausquellen lassen.


  2. Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.


  3. Die Kartoffeln pellen und klein würfeln. Die Paprikaschoten waschen, halbieren und putzen. Die Zucchini waschen. Die Paprika und die Zucchini ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden.


  4. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen; das Gemüse, die Pilze und die Kartoffeln darin scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Frittata-Teig mit einem Schneebesen kräftig durchschlagen.


  5. Die Form mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form gießen und das Gemüse darauf verteilen. Im Ofen ca. 35 Minuten garen (Stäbchenprobe).


  6. Während die Frittata im Ofen ist, die Tomaten waschen, halbieren, entkernen und würfeln. Die Tomatenwürfel mit dem Joghurt und dem Dill verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.


  7. Die Frittata in Stücke schneiden und den Dilljoghurt dazu reichen.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.