Gemüseauflauf mit Schweinefilet

Köstlicher Gemüseauflauf mit Schweinefilet: for me zeigt Ihnen, wie's geht!


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 250 Gramm Steckrüben
  • 250 Gramm Gorgonzola
  • 300 Gramm Pastinaken
  • 3 Zweige Koriandergrün
  • 300 Gramm Möhren
  • 2 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 50 Gramm Butter zum Einfetten
  • 3 Messerspitzen Salz
  • 250 Gramm Joghurt
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Messerspitzen schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 frische Eier
  • 400 Gramm Schweinefilets
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Waschen und schälen Sie die Pastinaken. Schneiden Sie sie in Scheiben und garen Sie sie in wenig kochendem Wasser für circa 20 Minuten.


  2. Waschen Sie in der Zwischenzeit die Steckrüben und schälen Sie sie. Schneiden Sie die Möhren in dünne Scheiben. Schneiden Sie die Steckrüben zuerst in Scheiben und dann in 3-4 cm lange, dünne Stifte. Garen Sie beides getrennt in wenig Wasser für circa 10 Minuten.


  3. Schälen Sie, während das Gemüse kocht, die Zwiebeln und hacken Sie sie sehr fein. Spülen Sie das Schweinefilet kalt ab und tupfen Sie es mit Küchenkrepp trocken. Entfernen Sie vorhandene Häutchen und Fettstücke sorgfältig. Schneiden Sie das Fleisch zuerst in circa 1 cm dicke Scheiben und dann in Streifen.


  4. Braten Sie die Filetstreifen in 1 1/2 EL Öl von allen Seiten an und würzen Sie es mit Pfeffer und Salz. Nehmen Sie die Filetstreifen aus der Pfanne und stellen Sie sie beiseite.


  5. Erhitzen Sie das restliche Öl in der Pfanne und dünsten Sie die Zwiebelwürfel darin glasig. Geben Sie sie dann zu den Filetstreifen. Heizen Sie den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C; Gas Stufe 3) vor.


  6. Lassen Sie das gegarte Gemüse in einem Sieb sorgfältig abtropfen. Fetten Sie eine feuerfeste Form mit Butter ein. Spülen Sie den Koriander kalt ab und tupfen Sie ihn trocken. Zupfen Sie die Blätter von den Stielen und hacken Sie sie fein. Entrinden Sie den Gorgonzola. Würfeln Sie ihn oder zerdrücken Sie ihn mit einer Gabel.


  7. Geben Sie abwechselnd Pastinaken, Korianderblättchen, Möhren, Filetstreifen und Steckrüben in die Form.


  8. Geben Sie den Joghurt zusammen mit den Eiern und dem Gorgonzola in eine Schüssel und verquirlen Sie alles mit einem Schneebesen. Würzen Sie die Mischung mit Pfeffer, Salz und Muskat und gießen Sie sie über den Auflauf. Backen Sie den Auflauf auf der mittleren Schiene für circa 20 Minuten.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Stiftung Warentest

Unsere Produkte auf dem Prüfstand!

> Zu den Ergebnissen

Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden