Rezept: Himbeerkuchen mit Eierlikör bei for me

Himbeerkuchen mit Eierlikör

Der Himbeerkuchen mit Eierlikör ist eine tolle Idee für den nächsten Kaffeeklatsch - unbeschwerte Stunden mit den besten Freundinnen genießen!


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 250 g Himbeeren
  • 200 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 100 ml Eierlikör
  • 100 ml Milch
  • 280 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Butter, für die Form
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Die Himbeeren in einem Sieb vorsichtig abspülen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.


  2. Zucker, Butter und Vanillezucker schaumig rühren. Ei, Eierlikör und Milch hinzufügen. Mehl und Backpulver mischen und unterheben.


  3. Eine Kastenbackform buttern. Die Himbeeren vorsichtig unter den Teig heben und den Teig in die Form füllen.


  4. Im vorgeheizten Backofen 50 bis 55 Minuten garen, dabei gegen Ende der Backzeit eine Garprobe mit einem Holzstäbchen machen.


  5. Den fertigen Kuchen etwas abkühlen lassen, aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Moni1965

Gemeldet

Schade !!!.bin ein Backmuffel und habe gerade gedacht der Kuchen ist was für dich. Überlege nachdem ich den Kommentar gelesen habe ob ich den Kuchen backen soll. Naja werde es probieren, habe bei jedem Kuchen Probleme und werde schreiben wie er gelungen ist

  • Jetzt Kommentar melden

Als ich das Rezept gelesen habe, war ich sehr begeistert. Die Zubereitung ist relativ einfach. Mit dem Ergebnis war ich leider nicht so sehr zufrieden. Der Teig war von sehr schönen Konsistenz. Ich habe alles genauso gemacht wie beschreiben. Mit der Angabe von 160 Grad Umluft stimmt etwas nicht. Auch nach 50 Min. war der Kuchen in der Mitte noch total flüssig. Ich habe dann mit 180 Grad noch weiteren 10 Min. gebacken. Na ja...essen kann man den Kuchen schon. Er ist aber pampig.

  • Jetzt Kommentar melden