Rezept: Kürbis-Kartoffel-Brot bei for me

Kürbis-Kartoffel-Brot

Die Kürbiszeit bietet die perfekte Gelegenheit, köstliches Brot selbst zu backen. Mit Kartoffeln und Kürbiskernen bringt das Gebäck Abwechslung auf den Frühstückstisch oder als Beilage zur herbstlichen Suppe.


Zutaten (Für 1 Stück)

  • Für eine Kastenform bzw. 15 Scheiben:
  • 250 g mehligkochende Kartoffeln
  • 250 g Kürbisfruchtfleisch (z. B. Muskatkürbis)
  • ca. 450 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 25 g frische Hefe
  • 30 g weiche Butter
  • weiche Butter und Mehl, für die Kastenform
  • 80 g Räucherspeck, durchwachsen
  • 2 EL Kürbiskerne
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Den Kürbis ebenfalls in Stücke schneiden und zusammen mit den Kartoffeln in einem Dämpfeinsatz über kochendem Wasser zugedeckt ca. 25 Minuten dämpfen.


  2. Anschließend leicht auskühlen lassen und durch die Kartoffelpresse drücken. In einer Schüssel das Mehl mit dem Salz und dem Zucker vermischen. Die Hefe in 2-3 EL warmem Wasser auflösen und dazugießen.


  3. Das Gemüse mit der Butter ergänzen und alles mit ca. 200 ml lauwarmem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen. Die Kastenform mit Butter auspinseln und mit Mehl ausstreuen.


  4. Den Speck fein würfeln. Den Teig nochmal gut durchkneten und den Speck dabei einarbeiten.


  5. Den Teig länglich formen und in die Kastenform legen. Abgedeckt nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen deutlich vergrößert hat. Den Ofen auf 180° C Unter- und Oberhitze vorheizen.


  6. Den Teig längs mit einem Messer einschneiden, mit Wasser bepinseln, mit den Kürbiskernen bestreuen und im Ofen ca. 50 Minuten goldbraun backen.


  7. Das fertig gebackene Brot aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Taiga

Taiga

Gemeldet

sehr lecker - habe ich letzte Woche nachgebacken. Kann ich nur weiterempfehlen. Danke für das Rezept.

  • Jetzt Kommentar melden
Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden