Rezept: Mini-Tartes mit Tomaten und Käse

Mini-Tartes mit Tomaten und Käse (vegetarisch)

An Ostern ist alles rund - auch diese leckeren, vegetarischen Mini-Tartes mit Tomaten und Käse. Das Osterfest kann kommen!


Zutaten (Für 8 Stück)

  • 120 g getrocknete Tomaten, aus dem Glas
  • 4 kleine Strauchtomaten
  • 2 Zweige Petersilie
  • 1 Rolle Blätterteig, ca. 270 g
  • 1 Eigelb
  • 50 g Parmesan

Zubereitung

  1. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und grob hacken. Die Strauchtomaten waschen und halbieren. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.


  2. Den Backofen auf 200° C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Blätterteig auspacken, auswickeln und 16 Kreise à 10-12 cm ausstechen. Das Eigelb mit 2-3 EL Wasser verquirlen.


  3. 8 Blätterteigkreise auf das Backblech legen und mit dem Eigelb bepinseln.


  4. Die restlichen Blätterteige mit einem kleineren Ausstecher zu Ringen mit ca. 1 cm Randbreite ausstechen und die Ringe als Ränder auf die Blätterteige setzen und leicht andrücken.


  5. Die getrockneten Tomaten in den entstandenen Törtchen verteilen und je eine Tomatenhälfte mit der Schnittfläche nach oben aufsetzen. Den Parmesan grob reiben und darüber streuen.


  6. Im Ofen ca. 20 Minuten backen, bis die Ränder der Törtchen goldbraun sind. Mit der Petersilie bestreuen und nach Belieben auf einem Bett auf Spinatblättern anrichten.