Möhrenspätzle

Möhrenspätzle

Gemüsemuffel lieben nudelige Beilagen


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 300 Gramm Möhren
  • 1 Prise Mußkatnuß frisch gerieben
  • 0 Teelöffel Jodsalz
  • 200 Milliliter Milch
  • 250 Gramm Weizenvollkornmehl
  • 1 Teelöffel Keimöl
  • 2 Stück Eier
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Die Möhren waschen,schälen und in Stücke schneiden. Am besten im Mixer sehr fein zermusen.


  2. Nach und nach das Mehl,die Eier und die Milch hinzufügen. Den Teig mit 1 Teeelöffel Salz und dem Muskat abschmecken.


  3. In einem großen Topf Wasser mit dem restlichen Salz und dem Öl zum Kochen bringen.


  4. Den Teig portionsweise in einen Spätzlehobel füllen und jeweils eine Füllung in das kochende Wasser hobeln. Wenn alle Spätzle an der Oberfläsche schwimmen.die Spätzle mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und in einem Sieb kurz abtropfen lassen. Im Bachofen bei 50° warm halten. Die nächsten Portion Spätzleteig ins kochende Wasser hobeln. So weiter verfahren, bis der Spätzleteig verbraucht ist.


  5. MEIN TIPP: Nach schwäbischer Art wird ein Hauptgericht daraus: Reiben Sie 150g Gouda oder Emmentaler und streuen sie den Käse auf jede Schicht Spätzle-fertig sind die Käs-Möhrenspätzle. Dazu gehörtnoch ein frischer Salat-sonst wird`s zu schwer.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden
 

Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Stiftung Warentest

Unsere Produkte auf dem Prüfstand!

> Zu den Ergebnissen