Omelett mit Bohnen

Omelett mit Bohnen

Bohnenfans aufgepasst: In den köstlichen Omeletts geben sich grüne Bohnen und Saubohnenkerne die Ehre!


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Messerspitze weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin (getrocknet)
  • 1 Spritzer frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 Esslöffel getrockneter Schnittlauch (nach Belieben)
  • 200 Gramm grüne Bohnen
  • 2 EL Petersilie
  • 250 Gramm Sahnequark (40% Fett i. Tr.)
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Messerspitzen Salz
  • 100 Gramm frische Saubohnenkerne
  • 8 Eier (Größe M)
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Waschen Sie die grünen Bohnen, schneiden Sie die Spitzen ab und ziehen Sie die Fäden ab. Brechen Sie größere Stücke in eine mundgerechte Größe. Bringen Sie Wasser in einem großen Topf zum Kochen. Geben Sie erst etwas Salz und dann die Bohnen hinzu. Lassen Sie alles für etwa 20 Minuten köcheln. Heizen Sie den Backofen auf 150ºC (Umluft 130°C, Gas Stufe 1) vor und stellen Sie vier große Teller zum Vorwärmen hinein.


  2. Putzen Sie den Lauch und schneiden Sie ihn in feine Ringe. Schälen und häuten Sie die Knoblauchzehen. Waschen Sie die Kräuter und schütteln Sie diese trocken. Zupfen Sie die Blätter von den Stielen. Hacken Sie die Knoblauchzehe fein und die Kräuter grob. Lassen Sie die grünen Bohnen abtropfen.


  3. Erhitzen Sie in einer Pfanne 1 EL Öl. Braten Sie die grünen Bohnen und die Saubohnenkerne 5 Minuten darin an. Geben Sie etwas von den Kräutern dazu. Nehmen Sie die Bohnen anschließend aus der Pfanne und stellen Sie diese beiseite. Verfahren Sie mit dem Lauch auf die gleiche Weise.


  4. Geben Sie nun die Bohnen, die restlichen Kräuter und die Petersilie dazu und dünsten Sie alles weich. Nehmen Sie jetzt die Pfanne vom Herd. Schmecken Sie mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer ab.


  5. Trennen Sie die Eier. Verrühren Sie die Eigelbe, Salz und Quark in einer Schüssel. Schlagen Sie die Eiweiße in einer zweiten Schüssel steif. Vermischen Sie die Gemüse-Masse mit den Eigelben. Heben Sie das Eiweiß unter.


  6. Erhitzen Sie jeweils 1 EL Öl in zwei runden beschichteten Pizzaformen oder ofentauglichen Pfannen von 18 cm Durchmesser auf dem Herd. Geben Sie ein Viertel der Masse des Omeletts hinein und braten Sie es bei mittlerer Hitze so lange, bis die Ränder gestockt sind.


  7. Nehmen Sie die heißen Teller aus dem Ofen und decken Sie diese mit einem Tuch ab. Stellen Sie die Pizzaform in den Ofen und backen Sie alles 5 Minuten goldgelb fertig.


  8. Halten Sie die Omeletts zwischen je zwei Tellern warm. Bereiten Sie zwei weitere Omeletts auf die gleiche Weise zu. Bestreuen Sie die Omeletts zum Servieren je nach Geschmack mit Petersilie oder Schnittlauch.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.