Quarkkuchen mit Aprikosen und Streuseln

Quarkkuchen mit Aprikosen und Streuseln

Ein saftiger Quarkkuchen mit fruchtigen Aprikosen und knackigen Streuseln – ideal für einen gemütlichen Nachmittag mit Familie oder Freunden!


Zutaten (Für 12 Personen)

  • 300 g Mehl (für den Teig)
  • 1/2 Würfel Hefe, 21 g
  • 2 EL Zucker (für den Teig)
  • 120 ml Milch, lauwarm
  • 1/2 TL Salz
  • 60 g Butter, geschmolzen (für den Teig)
  • 150 g Mehl (für die Streusel)
  • 80 g Zucker (für die Streusel)
  • 100 g Butter (für die Streusel)
  • 700 g frische Aprikosen
  • Butter (für die Form)
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • 3 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 75 g Zucker (für die Füllung)
  • 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 1 Prise Salz (für die Füllung)
  • Puderzucker, zum Bestäuben
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde formen und die Hefe hineinbröckeln. Den Zucker darauf streuen und 40 ml warme Milch zugeben. Ca. 20 Minuten gehen lassen.


  2. Danach die Butter, Salz und ca. 40 ml Milch dazugeben. Mit den Knethaken des Handrührgeräts einen geschmeidigen Hefeteig kneten. Die restliche Milch nach und nach unterkneten. Sollte der Teig zu trocken sein, noch etwas lauwarme Milch zugeben, sollte er zu feucht sein, noch etwas Mehl einarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis er das doppelte Volumen erreicht hat.


  3. In der Zwischenzeit für die Streusel das Mehl mit dem Zucker und der Butter zu Streuseln verkneten. Bis zur weiteren Verarbeitung kühl stellen.


  4. Die Aprikosen mit heißem Wasser überbrühen, abschrecken, häuten, halbieren und entkernen.


  5. Eine Springform einfetten. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche mit den Händen noch einmal gut durchkneten, dann zu einer Kugel formen und den Teig 2 bis 3 cm breiter als den Durchmesser der Springform ausrollen. In die eingefettete Form legen und den Rand hochziehen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.


  6. Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Quark, Zucker und Puddingpulver verrühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unterheben. Die Masse auf dem Hefeteig verstreichen, mit den Aprikosenhälften (Wölbung nach oben) belegen und die Streusel darüber streuen. Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen schieben und in 40 bis 45 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe machen!). Mit Puderzucker bestreut und in Stücke geschnitten servieren.


  7. Weitere spannende Inhalte zum Thema Apfelkuchen finden Sie auf der Übersichtsseite!


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Sim2004

Sim2004

Gemeldet

habe ihn vor langer Zeit mal nachgebacken und war sehr lecker. Sättigt allerdings ganz schön, da reicht ein kleines Stück :-D

  • Jetzt Kommentar melden
Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden