Rouladenbraten nach Hausfrauenart

Zart und saftig


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 400 Gramm Dörrfleisch
  • 8 Stück Saure Gurken aus dem Glas
  • 8 Stück Zwiebeln je nach Größe
  • 250 Milliliter Rotwein
  • 2 Stück Tomaten
  • 2 Esslöffel Senf
  • 1 Kilogramm Rinderrouladen
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Die Rinderrouladen auf einer Seite dünn mit Senf bestreichen.


  2. Die Zwiebeln, das Dörrfleisch und die Gurken in kleine Würfel schneiden.


  3. Auf die erste Roulade etwas Zwiebeln, Dörrfleisch und Gurken geben und aufrollen.


  4. Die fertige Roulade auf das zweite ungefüllten Rouladenfleisch vorne legen und auf die freie Fläche Zwiebeln, Dörrfleisch und Gurke geben.


  5. So weiterverfahren bis das Fleisch aufgebraucht ist. Den so entstandenen Braten mit Kordel gut verschnüren und im heißen Öl von allen Seiten anbraten und dann herausnehmen.


  6. Die Tomaten (entkernt) in das Öl geben und mit dem Rotwein ablöschen.


  7. Dann den Rouladenbraten in die Rotwein-Tomaten-Soße geben und bei kleiner Hitze für 3 Stunden bei geschlossenem Deckel schmoren.


  8. Danach den Braten herausnehmen. Den Bratensaft mit 100 ml Brühe aufgießen, etwas süße Sahne (100 ml) dazugeben und mit dem Purierstab aufschlagen und aufkochen lassen, damit sie etwas eindickt. Runterschalten und den Braten etwa 10 Minuten in der Soße ziehen lassen. Fertig! Dazu schmecken wunderbar Knödel :-)


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Stiftung Warentest

Unsere Produkte auf dem Prüfstand!

> Zu den Ergebnissen

Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden