Sämige Kürbissuppe: ein Suppen-Rezept von for me

Sämige Kürbissuppe mit Süßkartoffel

Sie ist cremig, köstlich und dank ihrer leuchtenden Farbe auch schön anzusehen – kein Wunder, dass Kürbissuppe viele Fans hat! Hier ein Rezept für einen unwiderstehlichen Suppenschmaus.


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 1 großer Hokkaido- oder Butternuss-Kürbis
  • 1 große Süßkartoffel, geschält und gewürfelt
  • 1 kleine rote Pfefferschote
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, geschält und grob gehackt
  • 1 rote Zwiebel, geschält und grob gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält
  • Saft von einer frischen Orange
  • 15-20 g frischer Ingwer, gerieben
  • 1,5 L Gemüsebrühe
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Den Butternuss-Kürbis schälen und würfeln oder den Hokkaido-Kürbis würfeln (ihn muss man nicht schälen). Kürbiskerne entfernen


  2. Die Kerne aus der Pfefferschote entfernen und die Schote kleinhacken.


  3. Einen Esslöffel Öl in einem großen Topf bei niedriger Hitze erwärmen. Dann Zwiebelwürfel, Kürbis und Pfefferschote dazugeben. Knoblauch hineinpressen und alles für einige Minuten dünsten. Dann die Brühe aufschütten und 20 Minuten köcheln lassen.


  4. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Süßkartoffel und die rote Zwiebel vermischen und mit dem restlichen Olivenöl übergießen. Dann auf einem Backblech verteilen und für 20 bis 25 Minuten in den Ofen geben.


  5. Die Suppe mit dem Stabmixer cremig pürieren und warm halten. Zum Schluss den Orangensaft und den Ingwer in die Suppe geben. Gut durchrühren.


  6. Die Suppe auf Teller verteilen und mit der gebackenen Süßkartoffel-Zwiebel-Mischung garnieren.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Gacki

Gacki

Gemeldet

Ich habe noch Kokosmilch dazugegeben. Lecker

  • Jetzt Kommentar melden
Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Stiftung Warentest

Unsere Produkte auf dem Prüfstand!

> Zu den Ergebnissen