Schweinerücken mit beschwipster Pflaumenfüllung

Schweinerücken mit beschwipster Pflaumenfüllung

Schweinerücken mit beschwipster Pflaumenfüllung: So gelingt Ihnen der Braten!


Zutaten (Für 6 Personen)

  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 Milliliter Rinderfond
  • 2 Esslöffel Speisestärke
  • 1 Karotte
  • 0.25 Lauchstange
  • 1 Esslöffel Schweineschmalz oder Öl
  • 1 Teelöffel gehackter Kümmel
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Flasche dunkles Bier
  • 0.25 Sellerieknolle
  • 200 Milliliter Portwein
  • 300 Gramm Dörrpflaumen
  • 1.5 Kilogramm Schweinerücken
  • 1 Prise Salz und Pfeffer aus der Mühle
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Legen Sie die Dörrpflaumen am besten zwei Tage vor dem Essen in Portwein ein und decken Sie sie ab.


  2. Am Tag des Essens als erstes Karotte, Lauch, Zwiebel und Sellerie in Würfel schneiden. Den Knoblauch fein hacken.


  3. Dann mit einem langen Messer von beiden Seiten eine schmale Öffnung in den Schweinerücken schneiden und diesen dann mit einem Kochlöffelstiel auseinanderdrücken. Drücken Sie anschließend so viele Pflaumen in die Öffnung bis es nicht mehr geht. Die übrigen Pflaumen im Portwein aufbewahren.


  4. Reiben Sie das Fleisch mit Salz, Pfeffer und dem Kümmel ein. Erhitzen Sie das Öl oder Schmalz in einem Bräter und lassen Sie den Braten von beiden Seiten anbraten.


  5. Geben Sie das geschnittene Gemüse und den Knoblauch mit in den Bräter und lassen es mit anbraten. Dann noch das Bier und den Fond dazu geben und alles für eine Stunde in den vorgeheizten Ofen geben (200°C)


  6. Das Fleisch zwischendurch immer wieder mit der Flüssigkeit im Bräter begießen, damit es schön saftig bleibt.


  7. Nach der Garzeit alles aus dem Ofen nehmen und das Fleisch warm stellen.


  8. Geben Sie die Flüssigkeit durch ein Sieb und entfetten Sie sie gegebenenfalls etwas.


  9. Rühren Sie die Speisestärke in den verbleibenen Portwein der Pfaumen und rühren die Mischung in die Soße. Kurz einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Geben Sie nun auch die übrigen Pflaumen in die Soße.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Stiftung Warentest

Unsere Produkte auf dem Prüfstand!

> Zu den Ergebnissen

Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden