Spaghetti mit Waldpilzen

Spaghetti mit Waldpilzen

Einfach gut: Spaghetti mit Waldpilzen machen den Herbst zur Schlemmerzeit.


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 2 Teelöffel frische Petersilie gehackt
  • 25 Gramm getrocknete Waldpilze
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 300 Milliliter süße Sahne
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 200 Gramm Spaghetti
  • 1/2 kleine Zwiebel, gehackt
  • 225 Gramm frische Pilze, vorzugsweise Waldpilze
  • 2 Teelöffel frischer Majoran, gehackt
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz und schwarzen Pfeffer zum Abschmecken
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Die Trockenpilze mit 85 ml kochendem Wasser bedecken und ca. 20 Minuten quellen lassen. Währenddessen die frischen Pilze von Schmutz befreien. Die gequollenen Pilze entnehmen und trockentupfen. Das Quellwasser durch einen Kaffeefilter gießen und beiseite stellen. Die Pilze in Scheiben schneiden.


  2. Von den frischen, gut gesäuberten Pilze stark faserige Teile der Stiele entfernen. In Scheiben schneiden.


  3. Die Spaghetti bissfest kochen. Parallel in einem anderen Topf das Olivenöl erhitzen und darin die Zwiebel und den Knoblauch glasig garen. Trocken- und Frischpilze, Thymian und das Lorbeerblatt dazugeben. Dann die Sahne eingießen und langsam zum Kochen bringen. Den Pilzsud und die Gewürze dazugeben.


  4. Spaghetti abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben. Die Soße darüber gießen und gut unterrühren. Mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen und sofort servieren.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden
 

Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Stiftung Warentest

Unsere Produkte auf dem Prüfstand!

> Zu den Ergebnissen