Spinatlasagne mit Tomaten

Spinatlasagne mit Tomaten

Mit dieser leckeren Spinatlasagne können Sie nicht nur bei Vegetariern punkten. for me zeigt Ihnen, wie es geht.


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 1,5 Kilo reife Tomaten
  • 800 Gramm frischen Spinat
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Prisen Muskatnuss, frisch gerieben
  • 60 Gramm Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 800 Milliliter Milch
  • 5 Esslöffel Olivenöl, kaltgepresst
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Esslöffel Basilikumblätter
  • 500 Gramm Lasagneblätter
  • 100 Gramm Mehl, Type 405
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Die Tomaten waschen und überkreuz einritzen. Mit kochendem Wasser überbrühen, danach mit kaltem Waser abschrecken, häuten und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.


  2. In einem Topf 3 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin sanft andünsten. Die Tomatenstücke und die Knoblauchwürfel hinzufügen und zugedeckt ca. 6 Minuten sanft köcheln lassen. Den Topf von der Herdplatte ziehen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker abschmecken. Basilikumblätter unterrühren. Zugedeckt beiseitestellen.


  3. Den Spinat putzen, waschen und in einem großen Topf bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen. Den Spinat in einem Sieb abtropfen lassen, auf ein Schneidebrett geben und klein hacken. In eine Schüssel füllen und mit Salz und 2 EL Olivenöl würzen.


  4. Für die Béchamelsauce die Butter bei milder Hitze schmelzen lassen. Das Mehl darüber stäuben und anschwitzen. Die Milch unter ständigem Rühren nach und nach dazugeben und zum Kochen bringen. Ca. 1 Minute aufkochen lassen, dann den Topf von der Herdplatte ziehen und mit Salz, Pfeffer und reichlich Muskat abschmecken.


  5. Den Boden einer Auflaufform mit Butter einfetten und mit einer Lage Lasagneblätter belegen. Einige EL Tomatensauce aufstreichen, mit etwas Spinat belegen und darüber einige Löffel Béchamelsauce geben. Nun wieder Nudelblätter auflegen und wieder genauso verfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mit der Béchamelsauce abschließen.


  6. Die Lasagne in den heißen Backofen schieben und ca. 30 Minuten backen, bis sich eine schöne Kruste gebildet hat. In Portionsstücke schneiden und heiß servieren.


  7. Tipps: Lasagneblätter gibt es 'vorgekocht' von allen handelsüblichen italienischen Nudelmarken. Diese Nudeln werden einfach nur aus der Packung direkt in die Auflaufform gelegt. Diese Lasagne lässt sich wunderbar einfrieren.


  8. Weitere spannende Inhalte zum Thema vegetarische Lasagne finden Sie auf der Übersichtsseite!


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Taiga

Taiga

Gemeldet

Gestern ausprobiert, da wir über die solidarische Landwirtschaft Spinat und Tomaten erhalten haben und ich kann nur sagen, es hat allen super lecker geschmeckt. Danke für das Rezept.

  • Jetzt Kommentar melden
Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden