Vegetarische Ravioli mit Pesto

Vegetarische Ravioli mit Pesto

Sämiger Ricotta und frisches Pesto gehen eine ganz besonders leckere Symbiose ein. Probieren Sie's selbst!


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Salz
  • 4 Esslöffel Tomatenmark
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Messerspitze frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 150 Gramm Basilikum
  • 6 frische Eier (Größe M)
  • 3 Esslöffel Butter
  • 6 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl
  • 225 Gramm Ricotta (italienischer Frischkäse)
  • 3 Esslöffel Pecorino frisch gerieben
  • 130 Gramm geriebener Parmesan
  • 1 Esslöffel Pinienkerne
Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Zubereitung

  1. Sieben Sie das Mehl in eine Schüssel und drücken Sie eine Mulde hinein. Verquirlen Sie 5 Eier mit dem Tomatenmark und geben Sie es in die Mulde. Fügen Sie das Salz hinzu und verkneten Sie alles zu einem glatten Teig. Stellen Sie den Teig für circa 30 Minuten kühl. Decken Sie ihn dabei mit einem Küchentuch ab.


  2. Streichen Sie in der Zwischenzeit den Ricotta für die Füllung durch ein feinmaschiges Sieb. Rühren Sie das Ei und das Eigelb darunter, bis eine glatte Masse entsteht.


  3. Lassen Sie die Butter schmelzen und geben Sie sie tropfenweise zur Masse. Mischen Sie alles mit dem gehackten Basilikum und dem Parmesan und würzen Sie es mit Pfeffer, Salz und Muskat. Stellen Sie die Ricottamasse bis zur Weiterberarbeitung kühl.


  4. Bereiten Sie in der Zwischenzeit das Basilikum-Pesto zu. Rösten Sie dazu die Pinienkerne in einer fettfreien Pfanne hellgelb. Zupfen Sie die Basilikumblätter ab, waschen Sie sie und tupfen Sie die Blätter trocken.


  5. Schälen Sie den Knoblauch. Zerdrücken Sie ihn grob und geben Sie ihn in einen Mörser. Geben sie die Basilikumblätter und etwas Salz hinzu und zerstampfen Sie alles zu einer sämigen Masse.


  6. Geben Sie nun die Pinienkerne und den Käse zur Basilikum-Knoblauch-Masse und zerstoßen Sie alles so lange in einem Mörser, bis eine feinkörnige Paste entstanden ist.


  7. Rühren Sie dann das Öl langsam unter die Paste, sodass es gleichmäßig verteilt wird. Stellen Sie das Pesto bis zur Weiterverwendung kühl.


  8. Rollen Sie den Teig nach der Ruhezeit auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz so dünn aus, dass er nur noch circa 1 mm dick ist. Schneiden Sie daraus 2 gleich große Teigplatten.


  9. Setzen Sie die Ricottamasse mit Hilfe von 2 Teelöffeln portionsweise auf eine Teigplatte. Der Abstand zwischen den Ricotta-Portionen sollte 4-6 cm betragen.


  10. Bestreichen Sie die Zwischenräume dünn mit kaltem Wasser und legen Sie dann die andere Teigplatte auf die Gefüllte.


  11. Stechen Sie aus dem Teig mit einem gezackten Ausstechförmchen Kreise oder Quadrate aus. Drücken Sie die Ränder fest an, damit die Füllung nicht herausquillt. Legen Sie die Ravioli kurz auf ein bemehltes Stoffküchentuch.


  12. Geben Sie die Ravioli in kochendes Salzwasser und reduzieren Sie dann die Hitze. Lassen Sie die Nudeln im offenen Topf für circa 3 Minuten gar ziehen und danach in einem Sieb abtropfen. Fangen Sie dabei den Sud auf.


  13. Mischen Sie das Pesto mit 2 Esslöffeln des Kochsuds und richten Sie es zusammen mit den Ravioli auf Tellern an.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden