Rezepte: Weihnachtlicher Früchtekuchen bei for me

Weihnachtlicher Früchtekuchen

Etwas Abwechslung auf dem Adventsteller gefällig? Dann sollten Sie den saftigen Früchtekuchen mit weihnachtlichen Gewürzen unbedingt ausprobieren!


Zutaten (Für 12 Personen)

  • 80 g Datteln, getrocknet und gehackt
  • 60 g Rosinen
  • 60 g Sultaninen
  • 30 g getrocknete Johannisbeeren
  • 50 g kandierte Kirschen, halbiert
  • 20 g Orangeat und Zitronat, gemischt
  • 250 ml kalter Schwarztee
  • 275 g Mehl
  • 2 gehäufte TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g kalte Butter, gewürfelt
  • 150 g brauner Zucker
  • 250 ml Milch
  • 45 ml Melasse
  • Butter und Mehl, für die Kuchenform
  • 50 ml Brandy (optional)
  • Eine Handvoll Nüsse und Puderzucker zum Verzieren (nach Belieben)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170° Grad vorheizen.


  2. Die Trockenfrüchte in eine Schüssel geben und den Tee darüber gießen. Etwa 10 bis 15 Minuten einweichen lassen.


  3. Das Mehl, das Lebkuchengewürz und das Backpulver in eine neue Schüssel sieben. Die Butter hinzugeben und die Masse durchkneten, bis sie krümelig wird. Nun den Zucker untermischen und alles gut vermengen.


  4. Den Tee von den Früchten abgießen. Die Mehlmasse zu den Früchten geben und die Mischung durchrühren.


  5. In einer separaten Schüssel die Milch mit der Melasse vermischen. Dann zu der Mehl-Frucht-Mischung gießen und durchkneten.


  6. Die Teigmasse in eine eingefettete und gemehlte Kuchenform (Durchmesser: 15 cm) einfüllen und für eine Stunde in den Backofen geben. Dann lose mit Aluminiumfolie bedecken und für weitere 30 Minuten backen. Um zu sehen, ob der Kuchen fertig ist, machen Sie die Stäbchenprobe.


  7. Den Kuchen nach dem Backen nach Belieben sofort mit Brandy übergießen. Vor dem Entfernen der Kuchenform komplett auskühlen lassen. Nach Belieben vor dem Servieren mit Nüssen garnieren und mit Puderzucker bestäuben.