Fliesenfugen reinigen: So klappt's

Fliesenfugen reinigen: So klappt's

Es sieht nicht schön aus, wenn sich Schmutz in den Fugen ansammelt. Wir möchten, dass Ihre Fliesen sich von ihrer besten Seite präsentieren. Erfahren Sie im Wohnfühl-Ratgeber, wie Ihr Badezimmer immer picobello aussieht.


Raus mit dem Schmutz aus den Fugen!

Fliesen auf Böden und an Wänden im Badezimmer lassen sich leicht reinigen und sind oft ein echter Blickfang, der dem Raum Ihres persönlichen Verwöhnprogramms erst seinen wahren Charakter verleiht.

Aber wenn sich Schmutz in den Fugen zwischen Ihren Fliesen angesammelt hat, verwandeln sich diese vom wahren Prachtstück zu etwas, das Sie gar nicht mehr ansehen möchten. Wenn weiße oder graue Fugen sich langsam schwarz färben, wirkt manchmal der gesamte Raum schmutzig, obwohl er sauber ist. Aber machen Sie sich keine Sorgen: Es ist gar nicht so schwierig, Fugen zu reinigen, und wir sind ja da, um Ihnen beizustehen.

Vorbereitung ist alles

Bevor Sie die Fugen reinigen, entfernen Sie zunächst den Staub von den angrenzenden Fliesen. Nehmen Sie einen Staubmagnet, z. B. Swiffer Staubmagnet, und wischen Sie damit über alle betroffenen Oberflächen. Bringen Sie anschließend mit einem Badreiniger, wie dem Meister Proper Badreiniger, Ihre Fliesen zum Glänzen: Meister Proper verfügt über eine Glanz-Schutz-Formel, die vor Wasserflecken und Seifenresten schützt, damit Ihre Badezimmeroberflächen langanhaltend glänzen! Ein trockener Bodenwischer, wie der Swiffer Bodenwischer, sorgt dafür, dass sich auch in den Fugen Ihrer Böden kein Schmutz und Staub ansammeln.

Der Bodenwischer fängt Schmutz, Staub und Haare ganz einfach ein. Jetzt sind Sie optimal vorbereitet, um diese schwarzen Flecken anzugehen.

Badreiniger
Meister Proper Badreiniger
(167)

Meister Proper Badreiniger-Spray mit Langzeitschutz-Formel

Jetzt entdecken

Ganz natürlich

Verwenden Sie einen Schmutzradierer, wie den Meister Proper Schmutzradierer, um die Flecken, die sich auf den Fugenlinien gebildet haben, zu entfernen. Feuchten Sie den Schmutzradierer einfach an und bearbeiten Sie damit die betroffene Oberfläche. Die Flecken sollten allmählich verschwinden. Obwohl das Produkt nicht desinfiziert, entfernt es auch Schimmel von Keramikfliesen und Fugen.

Denken Sie bitte daran, den Schmutzradierer zunächst an einer wenig sichtbaren Stelle zu testen, um sicherzustellen, dass die Oberfläche nicht angegriffen wird.

Und das war's auch schon: Sie können sich nun endgültig von schwarzen Flecken auf den Fugen verabschieden.

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Mit dem Schmutzradierer hab ich es auch noch nicht probiert, bisher hab ich auch immer zur alten Zahnbürste gegriffen, aber, ich werde es testen :-)

  • Jetzt Kommentar melden
Alohahe

Alohahe

Gemeldet

Backpulver und eine alte Zahnbürste wirken ebenfalls ;-)

  • Jetzt Kommentar melden
Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Stiftung Warentest

Unsere Produkte auf dem Prüfstand!

> Zu den Ergebnissen