So entfernen Sie Haustier-Gerüche endgültig

So entfernen Sie Haustier-Gerüche endgültig

Wir kennen die Sorgen von Haustierbesitzern. Sie haben einen der treuesten Gefährten gefunden, der aber leider nicht besonders gut darin ist, seinen Dreck wegzuräumen. Doch zum Glück gibt es ein paar Tipps, die helfen.


„Ja“ zu Haustieren, „Nein“ zu ihren Gerüchen!

Wir alle lieben unsere behaarten Freunde, die niedlichen Hunde und verschmusten Katzen. Aber wer mit ihnen zusammenlebt, kennt unter Umständen den charakteristischen Geruch, der in der Luft liegt. Ob Nassfutter oder der nasse Hund selbst: Haustiere können Gerüche verursachen, die für empfindliche Nasen alles andere als angenehm sind, und das gilt ganz besonders für Ihre Gäste. Sorgen Sie also immer für saubere Verhältnisse bei Ihrem Haustier, denn man kann nie wissen, wann ein Gast auftaucht!

Bleiben Sie mit Luft- und Textilerfrischer ganz entspannt

Es gibt ein paar Tipps, die helfen, damit es bei Ihnen immer frisch und sauber duftet. Verwenden Sie zunächst einmal einen hochwertigen Luft- und Textilerfrischer, z. B. von Febreze, in Ihrem gesamten Zuhause, um diese Gerüche zu entfernen. Greifen Sie sich einfach eine Flasche Lufterfrischer, und versprühen Sie den Duft in Ihrem gesamten Zuhause.

Wenn Ihr Hund einen bestimmten Lieblingsplatz auf dem Sofa hat, besprühen Sie die Sitzfläche mit Textilerfrischer, z. B. von Febreze, bis sie leicht feucht ist. Nach dem Trocknen sollte dieser Hundegeruch kein Thema mehr sein! Weitere Tipps zum Entfernen von Hundegerüchen finden Sie hier.

Geruchsfallen Katzenklo und Futter

Febreze Textilerfrischer Packshot
Febreze Textilerfrischer
(163)

Sofortige Frische für alle Wohntextilien, die nicht maschinenwaschbar sind

Jetzt entdecken

Anschließend können Sie sich einigen besonders kritischen Bereichen widmen. Wenn Ihr vierbeiniger Freund eine Katze ist, steht höchstwahrscheinlich irgendwo im Haus ein Katzenklo. Ihr Haustier geht auf die Toilette, aber abspülen müssen Sie.

Damit Gerüche gar nicht erst zum Problem werden, sollte das Katzenklo täglich gereinigt werden. So kann sich der Geruch nicht festsetzen. Sie könnten auch Klumpstreu ausprobieren. Damit lässt sich unangenehm Riechendes unkompliziert entfernen, ohne dass das gesamte Katzenklo entleert werden muss. Oder wählen Sie ein Katzenstreu, das Gerüche einschließt.

Wo füttern Sie Ihr Haustier? In der Küche? Der Geruch von Nassfutter kann unangenehm sein, wenn man daran nicht gewöhnt ist. Planen Sie Ihre geselligen Abendessen also nicht zeitgleich mit dem Abendessen Ihres Haustiers. Alternativ können Sie Ihr Haustier auch anderswo füttern, wenn Sie Gäste haben.

Ein Lufterfrischer hält diese Tiergerüche in Schach und lässt Ihr Zuhause immer angenehm frisch duften.

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Stiftung Warentest

Unsere Produkte auf dem Prüfstand!

> Zu den Ergebnissen