Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Videoanleitung: Handtuchturban ganz einfach selbst nähen

Videoanleitung: Handtuchturban ganz einfach selbst nähen

0
Ihr Handtuchturban nach der Haarwäsche fällt auch immer auseinander? Die Nähanleitung von Elfenkind Berlin für DaWanda schafft Abhilfe.

Dank Schlaufe und Knopf sitzt dieser Handtuchturban schön fest am Kopf. So können Sie sich in Ruhe Ihrer Beauty-Routine widmen, während die Haare trocknen und nichts tropft. Um einen Handtuchturban selbst zu machen, müssen Sie kein Näh-Profi sein. In nur wenigen Schritten wird aus dem Frotteestoff ein praktisches Accessoire, das Sie bestimmt nicht mehr missen wollen!

Los geht's: Nähanleitung in vier Schritten

Alles, was Sie an Material für den Handtuchturban brauchen, ist ein Frotteestoff Ihrer Wahl sowie ein passender Knopf und Schrägband. Farblich können Sie natürlich so kreativ werden, wie Sie möchten!

Das brauchen Sie:

  • Schnittmuster (hier herunterladen)
  • Frotteestoff (ca. 100 cm x 100 cm)
  • Knöpfe
  • Schrägband (gibt's im Fachhandel)
  • Schere bzw. Zuschneideroller
  • Nähmaschine
  • Nadel und Faden


Und so einfach geht's:


  1. Breiten Sie den Frotteestoff aus und falten Sie ihn so, dass die zwei Lagen übereinander groß genug für das Schnittmuster sind. Schneiden Sie den Stoff nach der Vorlage aus. Die Nahtzugabe ist bereits im Schnittmuster enthalten.
  2. Nähen Sie den Frotteestoff mit der Nähmaschine entlang der abgerundeten Seite mit Geradstich bei Stichlänge 2,5. Die gerade Seite des Stoffes wird offengelassen.
  3. Setzen Sie das Schrägband am unteren, spitzen Ende des Stoffes an der Naht an und stecken Sie es mit einer Nadel fest. Nun nähen Sie das Band ebenfalls mit Geradstich bei Stichlänge 2,5 rund um den äußeren, offenen Rand fest. Schneiden Sie das Schrägband so ab, dass ein etwa zehn Zentimeter langes, unvernähtes Stück für die Schlaufe übrigbleibt. Legen Sie das überstehende Band einfach der Länge nach zusammen und nähen Sie es am unteren Ende des Handtuchturbans fest.
  4. Abschließend wird der Knopf angebracht: Legen Sie ihn an der abgerundeten Seite auf die Naht, etwa eine Fingerbreite von der Öffnung entfernt, und nähen Sie ihn mit Nadel und Faden fest.

Und schon ist der Handtuchturban fertig und einsatzbereit. Praktisch, der wird im Alltag unser liebstes Beauty-Hilfsmittel! Etwas, das wir so oft benutzen, braucht natürlich auch die richtige Pflege: Ein Weichspüler, z. B von Lenor sorgt dafür, dass Ihr Handtuchturban immer schön gepflegt bleibt und langanhaltend frisch duftet.

Tipp der Redaktion
In Ihrem Handtuchturban können Sie ganz entspannt eine Haarpflege wie das Pantene Pro-V Repair & Care Trocken-Öl einwirken lassen. Es schützt unkompliziert vor Haarschäden, ohne zu beschweren.


Weitere tolle DIY-Ideen und Anleitungen finden Sie auf DaWanda.

Hier unsere aktuellen Themen entdecken

Sie möchten nichts mehr verpassen?

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über unsere aktuellsten Themen, Produkttests und mehr!
Jetzt registrieren

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen