Jetzt gewinnen – mit Ariel und Felix Neureuther

Haus & Garten
10/09/2021

Weil jedes Grad zählt, ruft Skirennläufer und Ariel Botschafter Felix Neureuther gemeinsam mit Ariel dazu auf, die Temperatur beim Wäschewaschen herunterzudrehen und so zu helfen, die CO2-Emmissionen zu senken. Denn das Erhitzen des Wassers sorgt allein für 60 % des CO2-Fußabdrucks beim Wäschewaschen – kältere Waschtemperaturen schonen daher das Klima.

Sei dabei und schließe dich der Ariel Aktion „Jedes Grad zählt“ an – mach mit und #Drehrunter. Passend dazu verlost Ariel jetzt 10 richtig coole Basecaps mit dem Logo der Aktion. Zeig allen, dass du dich fürs Klima einsetzt – weil jedes Grad zählt. Bewirb dich jetzt und mit etwas Glück kommt eine davon bald kostenlos zu dir nach Hause!

Ariel Botschafter Felix Neureuther: #DrehRunter fürs Klima

So nimmst du am Ariel „Jedes Grad zählt“-Gewinnspiel teil

  • Registriere dich jetzt auf for me oder logge dich ein.
  • Beantworte unsere Auswahlfragen bis zum 19.09.2021.
  • Drücke fest die Daumen.
  • Erhalte mit etwas Glück eine Ariel „Jedes Grad zählt“-Cap direkt nach Hause.

Mit Ariel kälter waschen und CO2 einsparen

  • Allein in Europa entstehen bis zu 60 % des CO2-Fußabdrucks beim Wäschewaschen allein durch das Erhitzen des Wassers.
  • Wenn wir also die Temperatur dabei runterdrehen, hat das auf Dauer eine große Wirkung auf die Umwelt.
  • Allein ein Waschgang bei 30 °C statt 40 °C spart bis zu 35 % Strom.
  • Würden alle Haushalte nur noch bei 30 °C waschen, könnten rund 3,5 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden.
  • Damit unsere Kleidung trotz niedriger Temperaturen von maximal 30 °C trotzdem hygienisch sauber und rein wird, hat Ariel seine Waschmittel extra so entwickelt, dass sie ihre Reinigungsleistung einfach immer bringen – egal bei wieviel Grad.
  • Strahlende Reinheit ab 20 °C gibt’s zum Beispiel mit den Ariel All-in-1 PODS – dank Actilift + Power, einem leicht biologisch abbaubaren Reinigungsenzym.

Neugierig geworden? Dann teste die Ariel Waschmittel gleich aus und mach mit bei der Aktion „Jedes Grad zählt“!