Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Weg mit 99,9 % der Bakterien! Tolle Tipps zur Haushaltshygiene & Neues von Meister Proper

Wird Ihnen präsentiert von Mr Proper
meister-proper-haushaltshygiene
0
Wir stellen Ihnen alle Infos zum brandneuen antibakteriellen Reinigungsspray und „glänzende“ Regeln für mehr Haushaltshygiene vor.

Verstärkung von Meister Proper

Wie oft haben wir uns in Sachen Haushaltshygiene schon vertrauensvoll an den legendären Mann mit der Glatze gewandt? Wenn der muskulöse Meister Proper mit seinen kraftvollen Reinigern durch die Wohnung rauscht, haben Schmutz, Fettreste und Gerüche einfach das Nachsehen.

Ab sofort dürfen Sie sich über Verstärkung im Meister Proper Sortiment freuen: Meister Proper Antibakterielles Reinigungsspray*. Das Spray eignet sich für alle Oberflächen, für die Sie bereits Meister Proper Produkte verwendet haben. Seine besonderen Eigenschaften: Es entfernt 99,9 % der Bakterien und sorgt gleichzeitig für strahlende Sauberkeit. Wer es blitzblank und hygienisch mag, braucht dank Meister Proper also keinen Muskelkater vom vielen Wischen zu fürchten – ein wahrhaftig meisterlicher Helfer.

Neben der Nutzung bewährter Reinigungsmittel können Sie noch einiges mehr tun, um Bakterien aus Küche und Bad fernzuhalten.

Die fünf besten Tipps für mehr Haushaltshygiene

  1. Schneidebretter am besten sofort nach Gebrauch reinigen: Vertiefungen, Schnittspuren und Verzierungen sind ein wunderbarer Nährboden für Keime. Besorgen Sie sich Glas- oder Steinbretter, so entgehen Sie der Problematik von Anfang an.
  2. Wechseln Sie Ihre Spülschwämme täglich aus: Der Befall von Bakterien kann hier – Achtung! – bis zu 400-mal höher als auf Klobrillen sein. Wer hätte das gedacht?
  3. Vergessen Sie Ihren Kühlschrank nicht. Falsch platzierte oder verdorbene Lebensmittel begünstigen das Keimwachstum – reinigen Sie ihn regelmäßig und beachten Sie beim Einräumen die Kältezonen.
  4. Wasserhähne reinigen und entkalken: Hier dreht sich alles um die Mischdüse, auf der sich häufig Kalk absetzt – ein ideales Sammelbecken für Bakterien. Besprühen Sie den Wasserhahn mit Antikal Kalkreiniger und lassen Sie das Mittel einige Minuten einwirken. Danach können Sie übrige Ablagerungen einfach mit einem feuchten Tuch abwischen.
  5. Regelmäßig Hände waschen: Täglich kommen wir mit zahlreichen Dingen in Berührung: vom Telefonhörer, über die Halteringe in der U-Bahn, bis hin zu Geldscheinen. Regelmäßiges Händewaschen ist also ein Muss! Reiben Sie Finger, Handflächen und Fingernägel 20 bis 30 Sekunden mit Seife ein. Unter fließendem Wasser abspülen und mit einem sauberen Handtuch sorgfältig abtrocknen.


Wie stellen Sie Ihre Haushaltshygiene sicher? Verraten Sie uns Ihre Tipps in den Kommentaren.

Wir halten unsere Wohnungen und Häuser zwar schon unser ganzes Leben sauber, trotzdem zieht sich das Großreinemachen manchmal unnötig in die Länge. Lesen Sie unseren hilfreichen Artikel für mehr Struktur beim Putzen.


* enthält keine Bleichmittel

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen