Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Keine Pickel, keine Rötungen – mit diesen Schritten vor und nach dem Rasieren

vor-nach-rasieren
0
Die Haare sind weg, aber dafür schmücken Pusteln die Haut. Kennen Sie? Kommt ab jetzt nicht mehr vor – dank der richtigen Herangehensweise.

Eine Rasur soll natürlich nichts weiter hinterlassen als schöne, glatte Haut. Damit das klappt, sollten Sie diese Tipps beherzigen.

Vor dem Rasieren

  • Ein Peeling entfernt abgestorbene Hautschüppchen und lässt den Rasierer besser gleiten.
  • Warmes Wasser, zum Beispiel in der Badewanne, macht Haut und Härchen geschmeidiger – da geht die Rasur gleich sanfter vonstatten.
  • Bringen Sie etwas Zeit mit. Wer „nur mal kurz drübergeht“ verletzt sich schneller und irritiert die Haut durch zu festes Aufdrücken.
  • Wann haben Sie zuletzt die Klinge gewechselt? Liegt es länger als drei Wochen zurück, muss eine neue her. Stumpfe Klingen reißen irgendwann an den Haaren, anstatt zu schneiden.

Währenddessen

  • Für die Beine gilt: Immer schön strecken! Dann ist die Haut gespannt und die empfindliche Kniekehle bereit für die Rasur.
  • Verwenden Sie Rasierschaum für eine schonende Enthaarung – oder den praktischen Gillette Venus® Breeze Spa™. Er schäumt und rasiert in einem Zug, inklusive zartem Duft nach weißem Tee.

Nach dem Rasieren

  • Spülen Sie den Intimbereich nach der Rasur mit kaltem Wasser ab, damit sich die Poren schließen und sich Rötungen erst gar nicht bilden. Anschließend sanft trockentupfen, nicht reiben.
  • Alle rasierten Bereiche brauchen jetzt eine Feuchtigkeitspflege, denn das warme Wasser trocknet die Haut aus. Verwenden Sie eine Bodylotion mit milder Formel.
    Gillette Venus Satin Care
    Gillette Venus Satin Care
    (23)

    SEIDIG. SEXY. SATIN.Seidig glatte Haut – bei jeder Rasur

    Jetzt entdecken

Die Richtung macht’s – so rasieren Sie optimal

  • Beine: von den Knöcheln ausgehend gegen die Wuchsrichtung der Haare, für ein gründliches Ergebnis.
  • Intimbereich: gegen die Wuchsrichtung. Zwar müssen Sie dann mehrere Züge machen, um alle Haare zu erwischen, aber die Haut wird weniger gereizt.
  • Achseln: von oben nach unten, von links nach rechts und umgekehrt, denn die Haare unter den Armen wachsen meist in verschiedene Richtungen.

Auf welche Tipps und Tricks schwören Sie vor und nach dem Rasieren? Verraten Sie es uns gern in einem Kommentar.

Übrigens: Die Rasierer von Gillette Venus haben Mütter und Töchter in unserem Produkttest gleichermaßen begeistert. Hier lesen Sie die Ergebnisse.

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen