Rauchgeruch entfernen: So riecht es wieder frisch

Haus & Garten
25/06/2021

Rauchen ist ungesund – klar. Bei vielen von uns hat sich inzwischen auch durchgesetzt, dass nur auf der Terrasse oder dem Balkon geraucht werden darf. Aber bei einer Party oder Geburtstagsfeier machen wir dennoch manchmal eine Ausnahme für unsere Gäste oder uns selbst. Doch am nächsten Tag rümpfen wir die Nase: Wie können wir den Zigarettengeruch entfernen? Denn der Qualm kann ein ziemlich hartnäckiger Besucher sein, besonders in unserer Kleidung oder den Sofapolstern. Wir geben SOS-Tipps, wie du Rauchgeruch neutralisierst – und zwar kurz nach der Party sowie langfristig aus Textilien und Möbeln.

Rauchgeruch aus der Wohnung entfernen: Während der Party

Damit es gar nicht erst zu allzu schlechten Gerüchen kommt, lüfte am besten schon während der Feier immer wieder gut durch. Nutze zusätzlich einen Raum-Lufterfrischer, wie den Febreze 3Volution Duftstecker Lenor Amethyst Blütentraum. Dank seiner geruchsentfernenden Technologie befreit der Duftstecker kontinuierlich die Luft von schlechten Gerüchen und hinterlässt einen Frischeduft, der bis zu 90 Tage anhält*.

Rauchgeruch entfernen – das ist direkt nach der Party wichtig

Es ist verführerisch, direkt nach der Feier ins Bett zu fallen. Aber die feinen Partikel des Zigarettenqualms fliegen nun in der Wohnung umher oder liegen geballt im Aschenbecher. Damit deine Wohnung am nächsten Morgen nicht nach kalter Party riecht, solltest du diese Tricks beachten, um den Nikotingeruch zu entfernen.

  • Stoßlüften: Um Rauchgeruch zu entfernen, lüfte zunächst gut durch. Öffne die Fenster aber nicht auf Kipp, sondern reiße sie kurz auf und lass die Luft für circa fünf Minuten quer durch die Räume ziehen. Erst dann gelangen die feinen Geruchspartikel auch nach draußen und der schlimmste Geruch ist bereits beseitigt.
  • Aschenbecher leeren: Ein voller Aschenbecher wirkt wie ein starkes Parfüm – nur mit dem falschen Duft. Wenn du also Rauchgeruch neutralisieren willst, solltest du ihn noch am Abend der Party ausleeren oder auf den Balkon verbannen. Am besten bringst du den Müll gleich nach draußen, damit es aus dem Eimer nicht jedes Mal stinkt, wenn du ihn öffnest.
  • Staubsaugen: Du erkennst mit bloßem Auge Zigarettenasche auf dem Boden? Dann sauge sie am besten sofort auf, damit sie nicht mehr riechen kann. Unser Extra-Tipp: Wechsle am nächsten Tag den Staubsaugerbeutel und den Filter.
  • Erfrischen: Gib ein paar Stöße des Febreze Lufterfrischers ab, zum Beispiel in der Duftrichtung Lenor Aprilfrisch. So kannst du Rauchgeruch entfernen und atmest nichts mehr als Frische ein!

Rauchgeruch aus Wohnung entfernen: So bleiben Möbel und Polster frisch

Wer in den nächsten Tagen nach der Party noch das Gefühl hat, dass ein leichter Geruch in den Möbeln hängt, kann etwas nachhelfen.

  • Polsterkissen: Zigarettenqualm zieht intensiv in Textilien ein. Damit diese wieder frisch riechen, nimm die Bezüge ab und wasche sie. Wenn dir das zu umständlich ist oder die Stoffe nicht waschbar sind, benutze einfach einen Textilerfrischer wie den Febreze Textilerfrischer Reine Frische. Er dringt tief in die Fasern ein und entfernt mit seiner einzigartigen geruchsentfernenden Technologie selbst festsitzende Gerüche aus Stoffen. Sprühe ihn direkt auf die entsprechenden Oberflächen, bis diese leicht feucht sind und lasse sie danach trocknen.
  • Möbel und Gegenstände: Wusstest du, dass auch feine Zigarettenpartikel auf Möbeln schlecht riechen können? Wenn du den Rauchgeruch entfernen willst, sei dir ein Großputz ans Herz gelegt. Wische dafür alle Möbel, Spiegel, Bilder und Fensterbänke ab. Zur Unterstützung kannst du auch Essigwasser benutzen. Fülle dafür wenige Tropfen Meister Proper Allzweckreiniger Citrusfrische zusammen mit Wasser in einen Eimer und gehe mit einem leicht feuchten Lappen über die zu reinigenden Gegenstände.

Rauchgeruch entfernen: Das hilft bei Textilien

Wie schon bei den Polstermöbeln beschrieben, dringt der Zigarettengeruch gern in jeden Stoff ein. Damit bei dir Gardinen, Tischdecken, Kissenbezüge oder die Kleidung wieder frisch duften, ist meistens eine Wäsche in der Maschine nötig, damit du den Rauchgeruch neutralisieren kannst. Wenn der Duft allerdings nicht so stark ist, hilft auch ein Auslüften an der frischen Luft sowie ein kleines bisschen Febreze Textilerfrischer. Und damit ist es auch schon geschafft – der fiese Geruch sagt „goodbye“ und zurück bleiben Erinnerungen an eine (hoffentlich) tolle Feier.

*Bei täglich 12 Stunden Anwendung auf niedrigster Intensitätsstufe.