Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Männer und ihr Haarausfall: Was tun gegen kahle Stellen?

Männer und ihr Haarausfall: Was tun gegen kahle Stellen?

0
Es ist nicht alles verloren, wenn es auf dem Kopf lichter wird. Doch was tun gegen Haarausfall? Wir stellen Ihnen Möglichkeiten vor.

Es gibt einen Satz, der die Stimmung eines Mannes sofort in den Keller fallen lässt: „Deine Haare sind in letzter Zeit viel dünner geworden.“ Denn obwohl rund 80 Prozent davon betroffen sind, hofft vermutlich jeder, dass dieser Kelch an ihm vorübergehen möge. Aber es gibt Mittel, die erwiesenermaßen helfen. Also: Haarausfall – was tun und empfehlen die Experten?

Wer das Problem bekämpfen will, muss zunächst auf die Ursache schauen. Nur dann weiß man, welches Mittel helfen könnte. Haarausfall bei Männern unterteilt sich dabei in diese drei Arten:

Genetisch bedingter Haarausfall

Die meisten Männer, deren Haar lichter wird, haben ihr Problem leider schon in den Genen. Der Fachausdruck dafür ist „androgenetische Alopezie“ und heißt soviel wie „Haarausfall durch männliche Hormone“. Dabei werden die Haarfollikel am Kopf im Laufe ihres Lebens immer empfindlicher gegenüber den männlichen Sexualhormonen und stellen irgendwann die Haarproduktion ein. Zunächst entstehen Geheimratsecken, später fallen die Haare am höchsten Punkt des Kopfes, dem Tonsur, aus. 

Haarausfall – was tun gegen die genetische Vorbelastung

  • Medikamente
    Die Wirkstoffe Finasterid und Minoxidil sorgen beide dafür, dass der Haarausfall bei Männern nicht weiter zunimmt. Allerdings müssen die Tabletten, in denen der Wirkstoff enthalten ist, über Monate eingenommen werden. Zudem sind diese unter Medizinern wegen verschiedener Nebenwirkungen umstritten. Sprechen Sie daher unbedingt mit Ihrem Arzt darüber. Nur er kann über Nutzen und Risiko am besten entscheiden.
  • Hausmittel
    Wenn die Haarfollikel erst einmal unproduktiv ist, hilft leider kein Mittel aus der Natur. Trotzdem schwören einige auf Wirkstoffe, die beispielsweise in der Aloe vera, in Brennnesseln oder Ölen wie Arganöl oder Jojobaöl enthalten sind. Probieren Sie diese einfach einmal aus. Schaden kann es nicht. Genauso wenig wie eine gesunde Ernährung und ein positives Körpergefühl. Wenn Sie Ihrem Kopf generell etwas Gutes tun wollen, verwöhnen Sie ihn einfach bei jeder Haarwäsche. Besonders sanft ist beispielsweise das Head & Shoulders Shampoo for men, weil es leicht Fett, Schmutz und Schuppen bekämpft und trotzdem gut verträglich ist.
  • Haartransplantation
    Diese kostenintensive Methode (bis circa 8.000 Euro) verspricht zurzeit den größten Erfolg. Dabei werden Haarfollikel vom Hinterkopf an den Haaransatz oder auf den Oberkopf verpflanzt. Die Wurzeln aus der hinteren Kopfhautpartie sind nämlich resistenter gegen die männlichen Sexualhormone. Das bedeutet, dass sie weiter Haare produzieren, selbst wenn sie verpflanzt werden. Allerdings kann auch hier die Haarpracht im Laufe der Zeit etwas dünner werden.

Kreisrunder Haarausfall

Diese kahlen Stellen sehen tatsächlich aus wie ein Kreis und tauchen an verschiedenen Stellen im sonst vollen Haar auf. Dahinter steckt vermutlich eine Störung des Immunsystems, die leider noch nicht genau erforscht ist. Der Haarausfall tritt oft schubweise auf und betrifft übrigens Männer und Frauen gleichermaßen.

Haarausfall oder dünneres Haar

Die Lebensweise kann leider auch einen negativen Einfluss auf die Haare haben. Mangelernährung, Stress, Hormonschwankungen oder bestimmte Medikamente können das Wachstum irritieren. Dann fallen die Haare plötzlich aus oder werden dünner. Besonders Frauen in den Wechseljahren haben damit zu kämpfen. Was tun gegen Haarausfall, wenn er bei Männern auftaucht? Da die Ursachen so verschieden sind, sollten Sie mit Ihrem Arzt absprechen, welche Veränderungen notwendig sind.

Egal, welche Ursache Ihren Hausausfall bewirkt, eine Sache dürfen Sie sich immer merken: Sobald Sie sich akzeptieren, wie Sie sind, wirken Sie gleich attraktiver.

Andere sind sehr daran interessiert, was Sie für Erfahrungen mit Haarausfall gemacht haben. Erzählen Sie gern in den Kommentaren darüber.


0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Exklusiv für Sie

Tolle Gewinnspiele und spannende Produkttests warten.

Gleich mitmachen

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen