Schritt für Schritt die Menstruationstasse entfernen

Schritt für Schritt die Menstruationstasse entfernen

0
Den kleinen Cup zu leeren und wieder einzusetzen, ist ganz einfach. Zum Rausnehmen braucht es vor allem eins: Entspannung.
Ein Menstruationscup ist leicht einzusetzen, praktisch, und wir spüren ihn kaum beim Tragen. Außerdem ist er gut für die Umwelt, denn er lässt sich über mehrere Jahre wiederverwenden. Aber was ist, wenn die Menstruationstasse voll ist? Die gute Nachricht: Mit ein klein wenig Übung sind Sie schnell ein Profi beim Menstruationstassenentfernen! Wir erklären Schritt für Schritt, wie es geht.


Cup leeren – vertrauen Sie Ihrem Gefühl

Je nach Stärke Ihrer Periode sollten Sie Ihre Menstruationstasse häufiger oder weniger häufig leeren und auswaschen. Bei einem Tampon spüren wir oft, wenn wir ihn wechseln müssen – ähnlich ist es mit dem Cup. Manche Frauen merken, wie die volle Menstruationstasse leicht nach unten zieht. Falls dies bei Ihnen nicht der Fall ist, hier unser Tipp: Wechseln Sie sie anfangs ungefähr so oft wie einen Tampon oder eine Binde. So entwickeln Sie ein Gefühl dafür, wann sie voll wird und wann Sie die Menstruationstasse entfernen müssen. Tatsächlich verlieren wir meist gar nicht so viel Blut, wie wir denken, sondern viel weniger.

Die Always Menstruationstasse gibt es für eine starke sowie mittel-starke Periode. So können Sie den Cup wählen, der zu Ihnen und Ihrer Regelstärke passt. Viele Frauen machen die Wahl ihrer Menstruationstasse aber nicht nur von der Stärke ihrer Periode abhängig, sondern zum Beispiel auch von dem eigenen Körperbau oder ob sie schon einmal entbunden haben. Ihre einzigartige Passform wurde zudem speziell entwickelt, um den Druck auf die Blase zu verringern – für noch mehr Tragekomfort.

In article banner will be displayed here

Menstruationstasse entfernen: Entspannung ist wichtig
Falls Sie sich fragen: "Wie bekommt man eine Menstruationstasse wieder raus?",gehen Sie am besten wie folgt vor:

  • Waschen Sie gründlich Ihre Hände.
  • Wenn ihr Beckenboden entspannt ist, lässt sich die Menstruationstasse leichter entfernen – sonst hält die Scheidenmuskulatur den Cup fest.
  • Begeben Sie sich in eine bequeme Position, entweder stehend oder hockend, ähnlich wie beim Einführen eines Tampons.
  • Lösen Sie den Unterdruck, mit dem die Menstruationstasse festsitzt. Suchen Sie deren Stil und drücken Sie mit Daumen und Zeigefinger das untere Ende des Cups zusammen. Ziehen Sie nicht am Stil, er dient lediglich zum Finden der Tasse.
  • Spannen Sie Ihren Beckenboden an, sodass der Cup in Richtung Scheidenausgang gedrückt wird– ähnlich wie beim Stuhlgang. Falls er sich nicht lösen lässt, fahren Sie mit dem Finger am Rand der Menstruationstasse leicht nach oben und drücken Sie leicht dagegen, dann spannen Sie erneut an.
  • Sobald sich der Unterdruck gelöst hat, bewegen Sie die Tasse leicht hin und her, bis Sie sie komplett herausgenommen haben.
  • Wenn Sie noch wenig Übung haben, hilft es, sie über der Toilette oder in der Dusche zu entfernen. Dort müssen Sie sich keine Gedanken machen, falls doch mal etwas danebengeht.
  • Sie können die Menstruationstasse nach der Verwendung mit einer milden Seife reinigen.
Auf keinen Fall sollten Sie beim Entfernen der Menstruationstasse diese am Stil fassen und versuchen, sie schnell oder mit Gewalt herauszuziehen. Der Unterdruck baut sich so nur noch mehr auf, die Tasse lässt sich schwer entfernen und kann sogar Schmerzen verursachen. Grundsätzlich gilt: wenn sie beim Herausnehmen einen schmerzhaften Druck empfinden, haben Sie den Unterdruck, der beim Tragen dafür sorgt, dass nichts ausläuft, wahrscheinlich noch nicht gelöst. Drücken Sie die Außenseite der Tasse weiter ein, bis sie sich schmerzfrei entfernen lässt.

Denken Sie außerdem daran, Ihre Menstruationstasse zu reinigen. Meist reicht es aus, sie mit klarem Wasser auszuspülen bevor Sie sie wieder einsetzen – am besten im Waschbecken. Sie unter der Toilettenspülung abzuwaschen, klingt zwar praktisch, sollte aber vermieden werden, da über diese zu viele Keime auf den Cup übertragen werden.


Menstruationstasse auswaschen und verstauen

Nach Ihrer Periode sollte die Tasse 8 Minuten lang gut ausgekocht und bis zum nächsten Mal in einer kleinen Dose oder einem Beutel aufbewahrt werden. Die Always Menstruationstassen kommen beispielsweise in einem praktischen und diskreten Aufbewahrungsbox! Dort ist der Cup sicher und geschützt vor Bakterien sowie Staub und Verschmutzung. Übrigens: Falls Sie Ihre Menstruationstasse entfernen und sie unterwegs nicht auf öffentlichen Toiletten auswaschen möchten, lohnt sich die Investition in einen zweiten Cup. Die gebrauchte Tasse verstauen Sie einfach in einem festen Behälter und reinigen sie dann zu Hause in aller Ruhe.


Benutzen Sie bereits eine Menstruationstasse? Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns in den Kommentaren!


0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Mehr erfahren

Jetzt noch mehr Themengebiete entdecken

Jetzt entdecken

Verfassen Sie einen Kommentar:

Cookie-Zustimmung