Weichspüler-Test: Was wirklich Sache ist

Haus & Garten
5/06/2020
Fernsehbeiträge, Tests und Kontroversen – beim Weichspüler scheiden sich aktuell die Geister. Wir geben Ihnen einen Überblick.

Der große Weichspüler-Test bei Stiftung Warentest
Weichspüler-Test bei WISO: Was ist dran?
Weichspüler-Tests bei for me: Das sagen Anwender*innen
Warum brauche ich einen Weichspüler?
Zeit für ein Fazit

Wer Weichspüler verwendet, möchte vor allem, dass die Wäsche schön weich wird und herrlich duftet. In letzter Zeit haben allerdings gleich mehrere Weichspüler-Tests und -Berichte bei Verbrauchern für Verwirrung gesorgt. Denn selbst Experten sind sich bei einigen geäußerten Diskussionspunkten nicht einig.

Womöglich sind auch Sie sich unsicher, ob Weichspüler schädlich sind, und wenn nein, welcher der Beste ist. Wir hoffen, Ihnen die Unsicherheit nehmen zu können. Erfahren Sie hier mehr über drei ganz verschiedene Tests und wie Lenor im Vergleich mit der Konkurrenz abschneidet.

Der Weichspüler-Test von Stiftung Warentest

Die Experten von Stiftung Warentest sind die wohl bekannteste unabhängige Testinstanz in Deutschland. Im Oktober 2019 haben sie 21 Weichspüler unter die Lupe genommen, darunter neben anderen Markenprodukten und Discounter-Varianten auch Lenor Aprilfrisch und Lenor Sensitiv.

Ausschlaggebend für die Bewertungen der Weichspüler im Test war schwerpunktmäßig die Weichheit der Wäsche. Außerdem prüften die Verantwortlichen unter anderem den Erhalt der Saugfähigkeit der Textilien, die Textilpflege-Eigenschaften sowie die Gewässerbelastung.

Interessant: Den für die Anwender von Weichspülern wichtigsten Nutzen, den Duft, hat die Stiftung Warentest nicht in die Bewertung einbezogen. Festgestellt haben sie jedoch, dass mit Lenor gewaschene Wäsche auch nach zwei Wochen noch frisch riecht.

Die Überraschung des Weichspüler-Tests: Längst nicht alle untersuchten Produkte machten die Wäsche überhaupt weich. So fielen die Ergebnisse insgesamt eher durchwachsen aus. Die beiden Lenor Produkte konnten allerdings punkten – und der Lenor Aprilfrisch Weichspüler ist sogar Testsieger geworden. Schauen Sie gleich nach: Hier geht’s zum Bericht von Stiftung Warentest.

Im Interview mit der Zeitschrift „test“ betonte Axel Schnuch, Experte beim Informationsverbund Dermatologischer Kliniken: „Die in Weichspülern eingesetzten Duftstoffe stellen keine Gefahr für den Verbraucher dar.“ Auch dass diese ein Ekzem bei einer schon bestehenden Duftstoffallergie auslösten, sei „extrem unwahrscheinlich“, so Schnuch.

Lenor

Weichspüler-Test bei WISO: Was ist dran?

Unabhängige Warentests sind für viele Verbraucher wichtig, um eine gezielte und fundierte Kaufentscheidung zu treffen. Gibt es kontroverse Meinungen zu einem Produkt oder einem Bestandteil des Produkts, sollten diese aber auch alle Eingang in die Berichterstattung finden, damit das Bild nicht verzerrt wird.

In einem Beitrag der ZDF-Sendung WISO vom 11. November 2019 sollte getestet werden, ob Weichspüler wirklich funktionieren. Zudem wollte die Redaktion herausfinden, welche eventuell kritischen Inhaltsstoffe im Weichspüler stecken können.

Der Weichspüler-Test dieser Sendung ließ jedoch unterschiedliche Expertenmeinungen leider vermissen. So kam zum Bespiel ein Experte des Umweltbundesamtes zu Wort, der Duftstoffe als allergieauslösend bezeichnete und empfahl, sich diesen möglichst nicht auszusetzen.

Anders beurteilen dies aber sowohl der Deutsche Allergie- und Asthmabund e. V. (DAAB) als auch der Informationsverbund Dermatologischer Kliniken (IVDK). Beide Institutionen stufen die im Zusammenhang mit Weichspülern und Waschmitteln stehenden Allergien als äußerst selten ein. Außerdem verbleibt nach dem Waschen so wenig Weichspüler auf der Kleidung, dass Experten ausschließen, dass diese geringen Mengen überhaupt ausreichen, um Menschen neu zu sensibilisieren. Lesen Sie mehr darüber in unserem Artikel „Können Weichspüler Allergien auslösen?“ 

In article banner will be displayed here

Weichspüler-Tests bei for me: Das sagen Anwender*innen

Wer for me kennt, weiß: Hier gibt es regelmäßig Produkttests, bei denen Sie sich selbst ein Bild von Rasierern, Zahncremes und Co. machen können. Natürlich haben unsere fleißigen Leser*innen auch schon des Öfteren Lenor Weichspüler dem Praxis-Check unterzogen. Und was wäre ein Artikel über Weichspüler-Tests ohne die Meinung derer, die sie tagtäglich benutzen?

Kürzlich testeten beispielsweise 300 Personen den Lenor Weichspüler Amethyst Blütentraum. Sie vergaben im Durchschnitt 4,8 von 5 Sternen – ein Ergebnis, das für sich spricht. Ebenso wie die Kommentare zum Produkt:
  • „Ich liebe alle intensiven Düfte von Lenor, aber dieser hier hat es mir besonders angetan.“
  • „Würde es immer wieder nehmen und immer weiterempfehlen.“
  • „Auch nach längerem Liegen im Schrank duftet die Wäsche noch und fühlt sich wunderbar weich an.“
  • „Einer der besten Weichspüler, die ich kenne.“
Und was sagen die 300 Personen, die beim Weichspüler-Test Lenor Goldene Orchidee erhalten haben? Auch hier gab es 4,8 von 5 Sternen und viel Lob:
  • „Dieser Weichspüler riecht einfach unfassbar gut und sorgt für eine wunderbare weiche Kleidung.“
  • „Einfach himmlisch und die Frische hält lange an.“
  • „[…] es gibt bei uns keinerlei Reaktionen der Haut, obwohl wir da manchmal recht empfindlich sind.“
Haben Sie selbst auch schon einmal einen Lenor Weichspüler ausprobiert oder verwenden Sie ihn bereits seit Jahren? Ist einer der Wäschezusätze von Lenor vielleicht sogar Ihr bester Weichspüler – oder möchten Sie Ihre Meinung darüber sagen? Dann freuen wir uns über eine ehrliche Bewertung auf der entsprechenden Produktseite. Oder möchten Sie schauen, was andere über ein bestimmtes Produkt sagen? Hier geht’s zur Übersicht

Lenor

Warum brauche ich einen Weichspüler?

Vielleicht fragen Sie sich nach all den Testergebnissen: Wozu der ganze Wirbel, kann ich den Wäschezusatz nicht einfach weglassen? Natürlich können Sie das, schließlich ist es keine Vorschrift. Es werden auch immer mal wieder Weichspüler-Alternativen angepriesen. Fakt ist aber: Wer kuschelig weiche, duftende Wäsche liebt, hat mit einem Weichspüler einfach das beste Produkt zur Hand – und weitere Vorteile auf der Habenseite:
  • Die Kleidung reibt weniger auf der Haut. Deshalb empfehlen Hautärzte Menschen mit empfindlicher Haut, Weichspüler zu verwenden.
  • Die Fasern werden geglättet, dadurch lässt sich die Wäsche leichter bügeln, da sie weniger knittrig aus der Maschine kommt. Hier sparen Sie Zeit und Energie.
  • Wird Weichspüler zusammen mit einem Flüssigwaschmittel oder PODS bei niedrigen Temperaturen eingesetzt, trägt er dazu bei, dass die Kleidungsstücke länger halten.
  • Die statische Aufladung verringert sich, Ihnen stehen vor allem im Winter weniger „die Haare zu Berge“.
  • Mit Weichspüler gewaschene Wäsche braucht in der Regel kürzer im Trockner. Auch hier wird also Energie gespart.

Zeit für ein Fazit

Der Weichspüler-Test von Stiftung Warentest ist neutral und kann Ihnen eine gute Orientierung bieten, was die Qualitätsmerkmale der 21 geprüften Produkte betrifft. Wer sich kritisch mit dem Thema auseinandersetzen möchte, sollte wie immer die Pros und Contras kennen und abwägen. Dafür ist eine ausgewogene Berichterstattung unerlässlich. Und wenn Sie sich über einen bestimmten Lenor Weichspüler informieren möchten, machen Sie es wie immer: Schauen Sie einfach auf for me nach, hier finden Sie authentische Bewertungen!

Lesen Sie gleich weiter: Der Unterschied zwischen Wäscheparfüm und Weichspüler