Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Haarglätter richtig anwenden: 5 Top-Tipps

5-top-tipps-haarglaetter
0
Wer der Natur etwas nachhelfen und seidig-glatte Haare haben möchte, ist mit einem Haarglätter gut beraten. Wir geben 5 hilfreiche Tipps, wie Sie den praktischen Helfer richtig anwenden.

Top-Tipp 1: Die Haare für den Haarglätter vorbereiten

Bevor Sie Ihre Haare mit dem Haarglätter bearbeiten, sollten diese frisch gewaschen und richtig trocken sein. Anschließend gut durchbürsten, um Knötchen & Co. zu entfernen.

Top-Tipp 2: Die Haare vor der Hitze schützen

Ein Haarglätter ist heißer als ein Haartrockner oder Lockenstab. Hitzeschutz-Produkte helfen, Ihr Haar vor Hitzeschädigung zu schützen. Einfach ins handtuchtrockene Haar einkneten und dann trockenföhnen.

Top-Tipp 3: Das Haar richtig glätten

Glätten Sie Strähne für Strähne: Hierfür den Haarglätter am Haaransatz ansetzen und langsam im zugeklappten Zustand nach unten führen. Achten Sie darauf, dass die Bewegung gleichmäßig verläuft. Wenn der Haarglätter zu lange an einer Stelle bleibt, bekommt die Haarsträhne einen Knick oder kann sogar brechen.

Top-Tipp 4: Verschiedene Größen für unterschiedliche Haarlängen

Haarglätter gibt es mit verschieden breiten Platten. Je länger das Haar, desto breiter sollten die Platten sein.

Top-Tipp 5: Lieber nicht zu heiß und nicht zu oft

So schön der Look hinterher aussehen mag: Die heißen Temperaturen eines Haarglätters machen unserem Haar zu schaffen. Versuchen Sie daher, 160 °C nicht zu überschreiten. Gönnen Sie Ihrem Haar auch Erholungsphasen, denn tägliches Glätten mit dem Haarglätter tut ihm nicht gut.


In diesem Artikel finden Sie Tipps für glänzende Haare.

 

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen