Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Schönes und gesundes Haar beginnt mit der Kopfhaut

Schönes und gesundes Haar beginnt mit der Kopfhaut

0
Haut- und Haarpflege spielen im Alltag eine große Rolle, die Kopfhaut kommt aber oft zu kurz. Dabei verdient auch sie volle Aufmerksamkeit!
Die Haut ist ein echtes Multitalent: Sie ist nicht nur die äußere Hülle des menschlichen Körpers und der wichtigste Schutzschild gegen Umwelteinflüsse, sondern mit einer Fläche von bis zu zwei Quadratmetern auch das größte Sinnesorgan. Eine schöne Haut hat ebenso entscheidenden Einfluss auf das äußere Erscheinungsbild wie gepflegtes und gesund aussehendes Haar.

Kein Wunder also, dass die meisten Menschen sich regelmäßig der Pflege von Haut und Haaren widmen und entsprechende Rituale in ihren Alltag integriert haben. Dabei wird jedoch häufig übersehen, dass es sich auch bei der Kopfhaut um Haut handelt, die Schutz und Pflege benötigt. Meist erhält sie erst dann Aufmerksamkeit, wenn es zu Problemen wie trockener, schuppiger oder fettiger Kopfhaut kommt.

Haut und Haare im Fokus

In einer Studie von Head & Shoulders äußerten sich 500 Frauen und Männer zu ihren Pflegegewohnheiten von Haut, Haaren und Kopfhaut.

  • Die Hautpflege im Gesicht nimmt eindeutig die wichtigste Rolle ein: 95 Prozent der Befragten reinigen sich regelmäßig das Gesicht, 80 Prozent versorgen ihr Gesicht mit Feuchtigkeit.
  • Auch die Pflege der Haare spielt eine entscheidende Rolle: 86 Prozent verwenden regelmäßig Shampoo, 41 Prozent setzen auf Conditioner und 35 Prozent nutzen Anti-Schuppen-Shampoo.
  • Zugleich kümmern sich 46 Prozent überhaupt nicht um ihre Kopfhaut – nur 3 Prozent gaben an, sich dem Thema bewusst zu widmen.

Probleme mit der Kopfhaut: weit verbreitet

Die Antworten zeigen vor allem eines: Den wenigsten ist bewusst, dass eine schöne Haarpracht auch entscheidend vom Zustand der Kopfhaut abhängt. Dabei kennen viele die Probleme, die mit einer vernachlässigten Kopfhaut einhergehen können:

  • 61 Prozent litten schon einmal unter juckender Kopfhaut oder Schuppen.
  • Doch was tun, wenn die Kopfhaut juckt oder schuppt? 45 Prozent verwenden dann ein Anti-Schuppen-Shampoo, während 32 Prozent lediglich kratzen.
  • Eine Frage, die dabei aufkommen kann: Muss man sich als Betroffener zwischen der Schuppenbekämpfung und intensiver Haarpflege entscheiden? 36 Prozent sind der Meinung, dass Anti-Schuppen-Shampoos nur gegen Schuppen wirken, aber nicht zugleich für schöneres Haar sorgen.

Head & Shoulders Produkte für die richtige Kopfhautpflege

Dass Haar- und Kopfhautpflege Hand in Hand gehen können, zeigen die Pflegeprodukte von Head & Shoulders. Unterstützen Sie Ihre Kopfhaut aktiv – denn Pflege endet nicht am Haaransatz. Unsere Kopfhaut hat schließlich den härtesten Job im Vergleich zur restlichen Haut am Körper, weil sie täglich ca. zwei Meter Haare wachsen lassen muss.

Die Anti-Schuppen-Shampoos und Spülungen der Serie Head & Shoulders Suprême wurden beispielsweise für die besonderen Bedürfnisse von Frauen entwickelt. Die Formel beinhaltet neben einem speziellen Anti-Schuppen-Wirkstoff auch Arganöl für eine tiefenwirksame Pflege vom Ansatz bis in die Spitzen.


Head & Shoulders Produkte für die richtige Kopfhautpflege

Jetzt gratis Produkte testen

Möchten auch Sie nicht nur Ihren Haaren, sondern zugleich Ihrer Kopfhaut etwas Gutes tun? Dann überzeugen Sie sich selbst von den Head & Shoulders Shampoos und Pflegespülungen. Testen Sie jetzt verschiedene Produkte gratis! Hier geht es zum Teilnahmeformular.

(*im Vergleich zu einem Shampoo ohne Pflegestoffe)

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen