Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Zeigen Sie der Welt, dass Sie strahlen: Tipps für mehr Glanz in den Haaren

glaenzende-haare
0
Haare sind für die meisten Frauen nicht nur Haare. Mit ihnen präsentieren wir der Welt, wie wir uns fühlen: feminin, mutig, bodenständig oder schillernd. Was uns vereint ist, dass sie glänzen und stark sein sollen – dann strahlen wir auch von innen. Deshalb kommen hier unsere Tipps für mehr Glanz in den Haaren.

Warum Haare glänzen, ist leicht erklärt. Jedes einzelne besteht aus vielen Partikeln, die anliegen oder abstehen können. Im ersten Fall ist die Oberfläche glatt und das Licht kann optimal reflektiert werden. Dadurch entsteht der Eindruck, dass es glänzt. Sind die Haare dagegen durch Styling oder falsche Produkte aufgeraut, wirkt es stumpf und glanzlos. Aus diesem Grund haben fast alle Pflegetipps das Ziel, die Struktur zu glätten.

Bei Frauen ab 50 Jahren kommt hinzu, dass sich durch die Hormonumstellung auch die Haare verändern. Der Körper produziert weniger Östrogen und macht die Haare feiner und die Kopfhaut fettärmer. Das führt dazu, dass sie insgesamt trockener werden. Aber dagegen können Sie zum Glück etwas tun. Hier kommen unsere Tipps für mehr Glanz, damit Sie von innen und außen strahlen:

  • Wählen Sie die passende Pflege für Ihren Haartyp
    Auch wenn das Hormon Östrogen bei allen Frauen weniger wird, heißt das nicht, dass jeder Kopf gleich ist. Fragen Sie am besten den Friseur, was Ihre Haare aktuell ausmacht: Sind sie fein, normal oder dick? Sehr trocken oder fetten sie leicht nach? Mit diesem Wissen können Sie die Pflegeserie aussuchen, die optimal zu Ihnen passt.
  • Verwenden Sie eine Spülung
    Es ist leider ein weitverbreiteter Irrglaube, dass eine Spülung nur dafür sorgt, die Haare besser kämmen zu können. Sie schützt auch vor Haarschäden und ist deshalb ein Muss bei der täglichen Haarpflege.


  • Vermeiden Sie heiße Temperaturen
    Zugegeben: Bei Wärme haben wir ein Dilemma. Die Seele liebt es, wenn heißes Wasser über unseren Kopf fließt, aber den Haaren tut das leider gar nicht gut. Um es genau zu sagen: Es entzieht ihnen und der Kopfhaut viel Feuchtigkeit. Ähnliches passiert auch bei zu heißem Föhnen. Regeln Sie die Temperatur deshalb lieber runter. Ganz auf Wellness müssen Sie aber nicht verzichten. Probieren Sie doch einmal eine Kopfmassage: In unserem Artikel stellen wir Ihnen eine beliebte Methode vor.
  • Vergessen Sie nicht eine Intensiv-Kur
    Zur optimalen Pflege gehört eine wöchentliche Kur, damit die Haare die Nährstoffe aufsaugen können, die sie im Laufe der Woche durch Waschen und Styling verloren haben. In diesem Fall ist Wärme sogar hilfreich, da sie die Wirkung der Kur verstärkt. Wickeln Sie sich einfach ein Handtuch um den Kopf, während die Pflege einwirkt. Wenn Sie es intensiver mögen, können Sie auch Alu- oder Frischhaltefolie verwenden. Testen Sie doch einmal eine Intensivpflege mit Öl wie das Pantene Pro-V Repair & Care Vitamin-E Öl.
  • Trocknen Sie die Haare vorsichtig
    Sind Sie mit dem Waschen fertig, mögen es Ihre Haare immer noch sanft. Rubbeln Sie daher nicht mit dem Handtuch die Längen trocken, sondern drücken Sie die Feuchtigkeit vorsichtig aus. Kennen Sie übrigens den Trocken-Trick-17? Nehmen Sie statt eines Handtuchs ein altes T-Shirt, denn die Textilfasern sind viel schonender zu den Haaren.
  • Schlafen Sie auf einem Seidenkissen
    Wir haben es immer gewusst: Seide macht schön! Wenn Sie nachts auf diesem Bezug schlafen, gleiten die Haare viel sanfter und keines bricht ab. Wie wunderbar!

Tipp der Redaktion
Die Pantene Pro-V Mizellen Reinigung & Nährpflege ist besonders geeignet für feines oder schnell fettendes Haar. Es beschwert nicht und verleiht sichtbar gesunde und weich fließende, glänzende Haare.

*Schäden an der Haaroberfläche werden geglättet.

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen