Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Haare selber schneiden: Pony und Spitzen

Haare selber schneiden: Pony und Spitzen

0
„Wow, warst du beim Friseur?“ Nein, aber Ihr Haar sieht trotzdem schön gepflegt aus! Mit diesen Tipps geht’s auch ohne Geldausgeben.
Haare selber schneiden: Das brauchen Sie
Pony selber schneiden
Spitzen selber schneiden

Sie haben lange auf den Termin gewartet und am Ende ist die Frisur wieder nicht so, wie Sie es eigentlich wollten? So geht’s auch uns öfters nach dem Friseurbesuch. Viel unkomplizierter wäre es doch, wenn wir uns einfach die Haare selber schneiden könnten, oder? Gedacht, getan! Hier sind ein paar Methoden, mit denen Sie sich problemlos den Pony selbst stutzen und die Spitzen kürzen können.

Haare selber schneiden: Das brauchen Sie

Bevor es losgehen kann, sollten Sie sich auf Ihren ersten eigenen Haarschnitt vorbereiten. Dazu empfehlen wir folgende Utensilien:
  • einen Spiegel (am besten einen zusätzlichen Handspiegel, damit Sie sich auch von hinten sehen können)
  • Haargummis, Haarklammern oder -spangen
  • eine Haarschneideschere (gute Qualität gibt’s bereits recht günstig in vielen Onlineshops)
  • Kamm mit engen Zinken
  • Optional: Sprühflasche gefüllt mit Wasser

Pony selber schneiden

Zuallererst: Haben Sie bereits einen Pony, oder möchten Sie ihn neu schneiden? Je nachdem, sollten Sie unterschiedliche Herangehensweisen wählen:

Pony neu schneiden:
  • Wenn Sie starten, sollten Ihre Haare trocken sein.
  • Legen Sie fest, welche Fülle der Pony am Ende haben soll – je fülliger, desto tiefer am Hinterkopf beginnt er.
  • Kämmen Sie die Haare nach vorn über die Stirn.
  • Teilen Sie eine Haarpartie so ab, dass eine Art Dreieck entsteht, bei dem der Scheitel der höchste Punkt ist.
  • Nehmen Sie die Ponypartie zwischen Mittel- und Zeigefinger und schneiden Sie unterhalb ab.
  • Kürzen Sie nicht gleich die ganze Länge, sondern arbeiten Sie sich Stück für Stück hoch.
  • Tipp: Immer wieder mit einem Kamm nachkämmen, um zu sehen, wie der Pony fällt und wo Sie noch nachbessern müssen.
Pony nachschneiden:
  • Kämmen Sie den Pony nach unten, sodass er locker fällt.
  • Nehmen Sie die Haare zwischen Zeige- und Mittelfinger und schneiden Sie von unten wenige Millimeter ab.
  • Immer wieder frisch durchkämmen, um zu sehen, wo und wie viel Sie noch weiterschneiden müssen.
  • Tipp: Wenn der Pony rund werden soll, müssen Sie die ihn jeweils an den Seiten länger lassen.
Sie fragen sich, ob Ihnen ein Pony steht? Die Gesichtsform entscheidet, welche Frisur Ihnen am besten steht!

Spitzen selber schneiden

Spliss und keine Zeit für den Friseur? Mit einer dieser beiden Methoden können Sie Ihre Spitzen selber schneiden! Zwirbel-Methode:
  • Teilen Sie eine Strähne ab (etwa drei Zentimeter dick) und stecken Sie den Rest Ihres Haares nach hinten ab.
  • Zwirbeln Sie die Haarsträhne zu einem Zopf zusammen.
  • Nun stehen die kaputten Spitzen aus der gezwirbelten Strähne ab, sodass Sie sie mit der Schere gut zu fassen bekommen.
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang bei dem Rest Ihrer Haare.
Scheitel-Methode:
  • Feuchten Sie Ihr Haar an, zum Beispiel mit der Sprühflasche.
  • Ziehen Sie einen Mittelscheitel.
  • Teilen Sie die Haare in zwei Hälften, als würden Sie zwei gleiche Zöpfe flechten, und legen Sie die beiden Haarpartien nach vorne über Ihre Schultern ab.
  • Nehmen Sie sich jetzt einzelne Strähnen vor – Sie können sie entweder zwischen Zeige- und Mittelfinger klemmen oder einen Kamm verwenden.
  • Schneiden Sie vorsichtig unterhalb der Finger oder des Kammes. Tipp: Nicht gleich fünf Zentimeter auf einmal abschneiden – lieber langsam hocharbeiten.
  • Nachher nochmal alles gut durchkämmen und prüfen, ob noch irgendwo Kanten auftauchen, die es zu beseitigen gilt.
Bei Spliss und müden Längen empfehlen wir die Pantene Pro-V Repair & Care Pflegeserie: Das Pantene Pro-V Repair & Care Shampoo und die Pantene Pro-V Repair & Care Pflegespülung vermindern den Feuchtigkeitsverlust des Haars, damit es gesund und glänzend aussieht.

Na, welche Methode haben Sie ausprobiert? Kann sich das Ergebnis sehen lassen? Verraten Sie es uns in den Kommentaren!

In article banner will be displayed here

0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Exklusiv für Sie

Tolle Gewinnspiele und spannende Produkttests warten.

Gleich mitmachen

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen

Cookie-Zustimmung