Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Lange Haare ab 50? Na klar!

lange-haare-ab-50
0
Wer sich nicht um verstaubte Regeln schert und ein paar Pflegetipps beachtet, kann auch bedenkenlos lange Haare ab 50 tragen.

Glücklicherweise ist die Vorstellung, dass Frauen ab einem gewissen Alter eine Kurzhaarfrisur tragen sollten, längst überholt und stylishe Damen tragen ab ihren 50ern die Langhaarfrisur mit Stolz. Aber es stimmt: Unser Haarvolumen verringert sich mit den Jahren. Das heißt, wenn wir wollen, dass unser Haar kräftig, gesund und glänzend ist, müssen wir uns ein wenig mehr darum kümmern. Hier sind Haarpflege-Geheimnisse, die für eine vollere Mähne sorgen, egal wie alt Sie sind.

Vergessen Sie die „Regeln“

Langes Haar, kurzes Haar – das ist ganz egal, solange es gut zu Ihrer Gesichtsform passt und Sie Ihre Haarstruktur mitbedacht haben. Wenn Sie ein rundes oder quadratisches Gesicht haben, stehen Ihnen vermutlich lange Haare am besten. Bei einem eher schmalen Gesicht hingegen empfiehlt sich oft eine Kurzhaarfrisur. Sind Ihre Haare eher dünn und fein? Probieren Sie es mit einem schulterlangen Bob. Dickes und lockiges Haar kann davon profitieren, wenn Sie es ein wenig länger rauswachsen lassen. Dabei gibt es wirklich kein Alterslimit – es ist einfach nur wichtig, dass die Frisur zu Ihnen passt.

Die Menopause und Ihr Haar

Es gibt kaum einen Körperteil, der nicht von der Menopause beeinflusst wird. Und leider gehört auch Ihr Haar dazu. Das Durchschnittsalter einer Frau in der Menopause ist 52. Aber während Ihr Haar nach dem 20. Lebensjahr in natürlichem Tempo mit Ihnen mitaltert, beschleunigt die Menopause diesen Alterungsprozess gewaltig. Der Grund dafür ist, dass der Körper weniger Östrogen produziert, das Haar dünner wird und nicht mehr so schnell nachwächst. Das Haar ist spröde und kann leichter brechen, also seien Sie beim Kämmen und Styling mit Hitze vorsichtig.

Tipp: Sehr zu empfehlen sind proteinbasierte Shampoos und Conditioner, die die Haarfaser stärken, wie zum Beispiel die Pantene Pro-V Repair & Care Shampoo und Pflegespülung. Und wenn Sie speziell Haarverlust vorbeugen wollen, probieren Sie es mit Pantene Pro-V Anti Haarverlust aus.

Innere Stärke

Wenn Sie sich für eine Langhaarfrisur entschieden haben, sollten Sie auf Ihre Lebensweise achten. Also achten Sie darauf, dass Ihre Ernährung reich an Zink, Eisen und Omega-3-Fettsäuren ist. Denn diese Nährstoffe verbessern das Wachstum und die Gesundheit der Haare. Überprüfen Sie, ob es Ihnen an Nährstoffen fehlt, indem Sie sich den Rest Ihres Körpers ansehen: Leiden Sie unter trockener Haut oder brüchigen Nägeln? Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass auch Ihr Haar Defizite aufweist.

Tipp zum Selbsttest: Mit diesem einfachen Trick erkennen Sie sofort, ob Ihre Haare gesund sind.

Nicht trockenlegen

Während Sie in Ihrer Jugend vielleicht mit fettigem Haar zu kämpfen hatten, haben Sie es mit fortschreitendem Alter vermutlich mit dem Gegenteil zu tun. Die Talg-Produktion unseres Körpers lässt immer mehr nach, je älter wir werden – vor allem, wenn wir Ende der 60 oder 70 angekommen sind. Ein Mangel an Talg kann zu trockenem Haar führen, wodurch es anfällig für Schäden und Brüche wird. Waschen Sie Ihr Haar nicht jeden Tag, denn dadurch wäscht sich auch das „natürliche Öl“ mit raus.

Tipp für schöne, lange Haare ab 50: Die beste Pflege für das Haar ab 50 – mehr Glanz und Fülle

Pflege ist alles

Lange Haare ab 50 können entweder fantastisch aussehen, oder die Trägerin älter erscheinen lassen, weil es sich um eine widerspenstige Mähne mit gesplissten Enden handelt. Suchen Sie sich einen peppigen Schnitt aus, den Sie immer wieder vom Frisör nachschneiden lassen können. So sehen Ihre Haarspitzen immer gepflegt aus. Ein schulterlanger Bob ist in jedem Alter vorteilhaft, denn er lenkt von Fältchen an Nacken und Kinn ab. Lassen Sie den Frisör ein paar Stufen in die Frisur integrieren – so entsteht ein lebendiger, moderner Schnitt.

Haben Sie langes Haar? Was sind Ihre Tipps für lange Haare ab 50? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare unter dem Artikel!

* Schäden an der Haaroberfläche werden geglättet


0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen