Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Sommerfrisuren: Was ist Trend? Wie wird’s gestylt?

sommerfrisuren
0
Wir sind mittendrin im Frisuren-Sommer! Deshalb kommt hier die Blitz-Analyse, welche Sommerfrisuren herausstechen. Außerdem zeigen wir Ihnen im Video Schritt für Schritt, wie Sie die wichtigsten Looks nachstylen können.

Wie jedes Jahr werden die wichtigsten Sommerfrisuren schon lange vor den warmen Tagen geboren. Auf den Fashion Weeks in New York, London, Paris, Mailand und Berlin war bereits im Herbst/Winter klar, wie der Frisuren-Sommer aussehen wird. Danach tragen Social-Media-Stars wie beispielsweise die Britin Zoella (rund 11 Millionen Abonnenten auf Instagram) oder Blogger wie die Deutsche Jessica Weiß von Journelles (rund 137.000 Abonnenten auf Instagram) die Sommerfrisuren in die Welt.

Wellen, Flechtfrisuren – es bleibt romantisch

Aber was sagen nun die Experten? Die Looks bleiben – wie im vergangenen Jahr – verspielt und locker. Fast könnte man romantisch sagen, denn softe Wellen und geflochtene Zöpfe oder Haarsträhnen sind weiterhin in. Auch Steckfrisuren mit Dutts auf dem Kopf, an der Seite oder im Nacken bleiben uns erhalten. Trotz der Hitze ist der Undone-Style nach wie vor begehrt – locker fallende Strähnen mit leichter Welle, wie aus dem Bett gefallen eben.

Ins Haar kommen wieder Blumen, Schmuck und Tücher. Ein bisschen Hippie, ein bisschen romantisch, weiblich, aber nie künstlich.

Sommerfrisuren 2017: Was ist Trend? Wie wird’s gestylt?

Die Haarfarben werden wieder natürlich

Das ist ein gutes Stichwort: Haarfarben. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren werden die Farben wieder natürlich. Der „Ombre-Look“ mit den starken Farbverläufen und Kontrasten ist endgültig out. Die Highlights im Haar sind nun unauffälliger. Mit dazu beigetragen hat die neue Haarfärbetechnik „Balayage“. Das französische Wort heißt übersetzt „fegen“ und beschreibt einen Trend, der besonders in New York gestylt wird. Die Strähnen im Haar werden dabei sanft eingepinselt und sind nur wenige Nuancen von der Ursprungshaarfarbe entfernt.

Der Long-Bob ist der Trendschnitt

Und die Haarschnitte? Lange Haare sind weiterhin im Trend, aber im Sommer ist gerade der Long-Bob besonders angesagt, der bis zur Schulter reicht. Der sogenannte Clavi-Cut wird aber im Gegensatz zum vergangenen Jahr nicht gerade geschnitten getragen, sondern hinten kürzer und vorn etwas länger. Das steht fast jeder Gesichtsform und ermöglicht außerdem, einen Zopf oder Dutt zu tragen. Ein Comeback feiert übrigens der Pony, der sowohl zu langem als auch zu kurzem Haar passt. Der Trick: Im Sommer darf er etwas heller als der Rest der Haare gefärbt werden. Das wirkt softer und lockerer. Ein Mittelscheitel ist bei allen Sommerfrisuren am besten.

Videos: Sommerfrisuren zum Nachstylen

Egal, ob Long-Bob oder lange Haare: Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Sommerfrisuren ganz leicht nachstylen können. Schritt für Schritt in unseren Videos für Sie erklärt.

Beach-Waves
Softe Wellen, die natürlich fallen und nicht künstlich wirken. Die Beach-Waves zeigen genau das, wofür der Sommer steht. Außerdem sind die Waves perfekt für Long-Bobs und lange Haare geeignet. Beim Stylen brauchen Sie am Anfang ein sicheres Händchen mit dem Lockenstab. Aber das kann man zum Glück schnell üben. Unser Video zeigt exakt, wie Sie den Lockenstab halten müssen und wie Sie die einzelnen Haarpartien abtrennen. Haben Sie sich alles einmal genau angeschaut, können Sie in Zukunft ganz schnell Ihre Beach-Waves zaubern.

Alltags-Knoten
Wenn es heiß wird, müssen die Haare nach oben. Damit die Frisur trotzdem nicht streng aussieht, sondern locker sitzt, zeigen wir im Video, wie der Undone-Dutt gelingt. Ein Wundermittel ist dabei übrigens Trockenshampoo.

Wasserfall-Zopf
Sie mögen Flechtfrisuren und brauchen einmal eine neue Inspiration? Dann probieren Sie den Wasserfall-Zopf. Bei dieser Variante wird nur ein Teil des offenen Haares geflochten, die restlichen fallen locker nach unten. Das wirkt besonders abends bei einem Drink im Restaurant oder an der Strandbar toll. Übrigens: Der Look funktioniert selbstverständlich nicht nur bei glatten Haaren. Probieren Sie es auch aus, wenn Sie Locken haben.

Haar-Twist
Sie haben lange Haare, aber zwei linke Hände, was Frisuren angeht? Dann schauen Sie sich das Video für den Haar-Twist an. Diese Sommerfrisur ist außergewöhnlicher als andere und ruckzuck gestylt.

Seil-Zopf
Das Besondere an dieser Frisur: Sie wirkt geflochten, ist es aber nicht. Entdecken Sie im Video, wie kinderleicht dieser elegante Look gelingt.

Haarknoten mit falschem Pony
Sie sind sich nicht sicher, ob Sie sich trauen sollen, einen Pony zu schneiden? Obwohl dieser wieder richtig angesagt ist? Wie gut, dass wir für diesen Fall eine Lösung parat haben. Mit unserer Frisuren-Idee können Sie einen falschen Pony stylen und schauen, wie Sie sich mit dem Look fühlen.

Pflege und Schutz für Sommerfrisuren

Vergessen Sie nicht, dass Sie auch Ihre Haare im Sommer vor der Hitze schützen sollten. Mit unseren vier Tipps geht es leichter:

  • Sie wollen in den Urlaub fahren? Dann schneiden Sie beim Friseur die Spitzen vor den freien Tagen nach. Dadurch werden die Enden kräftiger und reagieren weniger empfindlich auf Sonne, Wind und Wasser.
  • Lassen Sie Ihre Haare im Sommer öfter an der Luft trocken, da Föhnen zusätzlich strapaziert.
  • Schützen Sie Ihr Haar, wenn es draußen richtig heiß wird: Tragen Sie vor allem in der Zeit von 12 Uhr bis 16 Uhr einen Sonnenhut mit breiter Krempe oder ein Kopftuch. Das schützt die Haare und sorgt dafür, dass Sie auf der Kopfhaut keinen Sonnenbrand bekommen.
  • Wer im Sommer seine Haare gern offen trägt – beispielsweise mit Beach-Waves – sollte sie abends mit speziellen After-Sun-Shampoos pflegen. Das ist ideal nach einem Tag am Strand, denn Rückstände von Sonnenschutzprodukten, Salz- und Chlorwasser werden so schonend entfernt.

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen