Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Der richtige Sonnenschutz für Ihre Haare

Der richtige Sonnenschutz für Ihre Haare

0
Ist Sonnenschutz für die Haare wirklich notwendig? Oh ja, denn sie trocknen in den heißen Monaten stark aus. Unsere Sofort-Tipps.
Wenn der Sommer ins Land zieht, jubelt unsere Seele: So viel Licht und diese herrliche Wärme. Doch unsere Haare würden am liebsten sagen: „Bitte nicht!“. Das hat einen Grund: UV-Strahlen sind purer Stress für die sensible Struktur. Doch das nehmen wir häufig nicht wahr: Sonnenschutz für die Haare – muss das sein? Unbedingt, wenn sie glänzend und gesund bleiben sollen. Zum Glück helfen bereits einfache Tricks, um sie zu schützen.

Warum Sonnenschutz für Haare so wichtig ist

UV-Strahlen im Sonnenlicht sind nicht nur für die Haut, sondern auch für die Haare ein Stressfaktor. Sie spalten die Proteine in der Haarstruktur und trocknen sie dadurch stärker aus. Haben sie vorher noch geglänzt, wirken sie nun stumpf. Wer dann noch in den Pool oder ins Meer springt, beschleunigt leider diesen Prozess. Denn sowohl Chlor als auch Salzwasser entziehen dem Haar zusätzlich Feuchtigkeit. Besonders aufpassen müssen übrigens Frauen mit blonden, feinen oder gefärbten Haaren.
  • Blonde Haare: Brünette haben einen Vorteil gegenüber blonden Frauen, weil im dunklen Haar mehr Pigmente enthalten sind, die einige dieser Schäden herausfiltern können.
  • Feine Haare: Sie trocken schneller als dicke aus, weil UV-Strahlen besonders auf den äußeren Bereich des Haares einwirken. Der ist hier dünner.
  • Gefärbte Haare: Sie sind bereits strapazierter als ungefärbte. Hinzu kommt, dass UV-Strahlen Haare grundsätzlich ausbleichen. Dadurch verlieren auch frisch gestylte Frisuren ihre Farbpigmente.

Tipps für den richtigen Sonnenschutz: Haare in Topform

  • Lassen Sie vor dem Urlaub Ihre Haarspitzen nachschneiden. Dadurch wird das Haar kräftiger und es ist robuster gegen UV-Strahlen, Wind und Wasser.
  • Tragen Sie im Sommer öfter einen Dutt oder flechten Sie Ihre Haare. So bieten Sie der Sonne weniger Angriffsfläche. Tolle Stylingideen finden Sie auch in unserem großen Artikel.
  • Befeuchten Sie Ihre Haare vor dem Schwimmen in der Dusche. Das verhindert, dass sie sich mit Chlor- beziehungsweise Salzwasser vollsaugen. Spülen Sie Ihr Haar nach dem Baden direkt mit Süßwasser aus.
  • Ein Hut oder eine Mütze schützt natürlich am effektivsten gegen UV-Strahlen. Ein Modell mit breiter Krempe ist besonders gut und sieht ganz nebenbei noch stylish aus. Audrey Hepburn hat’s vorgemacht.
  • Spezielle Sprays mit UV-Filtern schützen das Haar, alternativ können Sie auch eine Leave-in-Kur direkt am Strand ins Haar einmassieren, beispielsweise das Pantene Pro-V Repair & Care Vitamin-E Öl. Dadurch verlieren Ihre Haare erst gar keine Feuchtigkeit
  • Verzichten Sie in den heißen Monaten öfter aufs Föhnen oder Glätten, um die Haare zu schonen.
  • Wenn Sie coloriertes Haar haben, setzen Sie in den Sommermonaten am besten auf spezielle Farbschutz-Shampoos und -Spülungen. Kennen Sie schon die Pantene Pro-V Color Protect Pflegespülung?
Mit diesen Tipps sorgen Sie bereits für einen optimalen Sonnenschutz. Ihre Haare werden es Ihnen danken und glänzend bleiben.

Haben Sie einen Geheimtipp für den Sonnenschutz bei Haaren? Dann lassen Sie es uns wissen. Wir sind gespannt.

In article banner will be displayed here

0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Exklusiv für Sie

Tolle Gewinnspiele und spannende Produkttests warten.

Gleich mitmachen

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen

Cookie-Zustimmung