Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Zeit für Weihnachtspartys! Tipps, wie Sie die Feste meistern

weihnachtspartys-meistern
0
Kein Grund, nervös zu werden: Ob die Feier mit jungen Kollegen oder das Fest bei Freunden – mit unseren Tipps wird die Party-Saison ein Hit.

Bleiben Sie Ihrem Stil treu

Das ist uns allen schon passiert: Eine Einladung zur Motto-Party flattert ins Haus. Und schon ist man damit beschäftigt, die merkwürdigsten Webseiten und Shops nach einem passenden Kostüm abzusuchen. Man will ja schließlich guten Willen zeigen. Natürlich ist es rücksichtsvoll, die Wünsche der Gastgeber zu respektieren. Dennoch sollte man sich für das Motto „Tiere“ nicht ins Biene-Maja-Kostüm zwängen, in dem man sich gar nicht wohl und sicher fühlt. Ein Tiger-Make-up oder eine auftoupierte Löwenmähne wären auch schon eine Lösung. Und für die Motto-Party „Nachtclub“ reichen auch schon ein aufgemalter Schönheits-Fleck, ein elegantes Samtband um den Hals und eine glamouröse Frisur.

Machen Sie einen Testlauf

Wenn Sie bei einer der Weihnachtspartys ein ungewohntes Outfit oder eine neue Frisur ausprobieren, dann sollten Sie diese vorab testen: So gibt es kurz vor dem Fest garantiert keine böse Überraschung – und ganz nebenbei merken Sie, ob die Höhe der Absätze wirklich partytauglich ist. Beginnen Sie mit Ihrem Pflegeprogramm schon Tage zuvor: Damit die Frisur sitzt, sollten Sie Ihr Haar mit einer hochwertigen Pflege versorgen, wie etwa Pantene Pro-V Glatt & Seidig Shampoo und Pflegespülung. Das Duo verleiht geschmeidiges Haar und sorgt die ganze Nacht für Frizz-Kontrolle. Lenken Sie alle Blicke auf sich: etwa mit einem Glitzer-Make-up oder einer aufsehenerregenden Handtasche.

Stellen Sie amüsante Fragen

Wussten Sie, dass das Sich-selbst-Mitteilen die gleichen Empfindungen im Gehirn auslöst wie Freude? Genau wie gutes Essen oder Komplimente wirkt es stimulierend, sich mit anderen auszutauschen. Deshalb ist es ein guter Start in die Partynacht, seinem Tischnachbarn originelle Fragen zu stellen. Sobald alle ins Reden kommen, fühlt man sich selbst lockerer und der Spaß kann beginnen! Versuchen Sie einmal, unkonventionelle Fragen zu stellen, die Sie selbst gern beantworten würden. Anstatt zu fragen, woher Ihr Gesprächspartner kommt oder was er beruflich macht, besser mal fragen, was sein lustigstes Party-Fettnäpfchen war.

Gehen Sie es entspannt an

Man weiß es aus Erfahrung: Nichts ist schlimmer, als schlecht vorbereitet oder gehetzt zu einem Fest zu kommen – das ist ein denkbar schlechter Start in die Nacht. Machen Sie zeitig vor den Festivitäten Ihren Friseur- oder Kosmetiktermin. Planen Sie in Ruhe den Tag der Feier, sodass Sie genug Zeit haben und nicht in Hektik geraten.

Bringen Sie Verstärkung mit

Mit einer vertrauten Person auf der Feier anzukommen, bedeutet, schon gleich gut gelaunt durch die Tür zu gehen. Dann fällt die Ungewissheit weg, wie und mit wem man den Abend beginnt. Tipp: Wenn Sie sich unbekannten Gästen vorstellen, dann wiederholen Sie beim Erstkontakt auch gleich deren Namen. Psychologen behaupten: Das wirkt sympathisch.


Tipp der Redaktion

Party und Bad Hair Day vertragen sich nicht. Die Pantene 3 Minute Mircale Pflegespülungen wirken mit der Kraft einer Kur und sorgen für sichtbar gesünderes und glänzenderes Haar.



0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen