Bart rasieren: in fünf Steps zur perfekten Nassrasur

Beauty
3/12/2021

Die Haarentfernung im Gesicht läuft nicht immer glatt: Rasurbrand und Co. machen Männern zu schaffen. So passiert das ab sofort nicht mehr! Wir zeigen dir den Weg zur perfekten Nassrasur und wie das Bartrasieren grundsätzlich sanft vonstattengeht. Also, ab zu den „Bart rasieren“-Tipps!

Bart rasieren, Step 1: Vorher pflegen, später freuen
Bart rasieren, Step 2: Rasiergel oder Rasierschaum verwenden
Bart rasieren, Step 3: Auf einen guten Rasierer setzen
Bart rasieren, Step 4: Alle Richtungen abarbeiten
Bart rasieren, Step 5: Aftershave verwenden
Bart trimmen: So geht’s richtig

Und täglich grüßt der Stoppelnachwuchs! Liebe Männer, wir sind da ganz bei euch – auch wir sind permanent auf der Suche nach dem heiligen Grahl der perfekten Rasur, die nichts als glatte Haut hinterlässt. Aber zu oft passiert es, dass wir uns versehentlich schneiden, die Haut nach der Nassrasur spannt und brennt, – oder noch schlimmer – Rasurbrand die Folge ist. Schluss damit! Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung sorgt dafür, dass wirklich alles glatt läuft.

Übrigens: Für alle, die sich gegen die Nassrasur und für den Bart entschieden haben, gibt’s weiter unten wertvolle Tipps zum Thema Bart trimmen!

Step by step nass rasieren: Anleitung zum Nachmachen

Bart rasieren, Step 1: Vorher pflegen, später freuen

Bevor sie losgeht, die perfekte Rasur, solltest du ein reinigendes Peeling anwenden, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Das bereitet die Haut ideal auf die Rasur vor. Halte außerdem die Stellen, die du rasieren möchtest, feucht, um kleine Schnitte und Hautirritationen zu vermeiden. Tipp: Wer geübt ist, verlagert die Nassrasur gleich unter die Dusche!

Bart rasieren, Step 2: Rasiergel oder Rasierschaum verwenden

Wer glaubt, dass Wasser allein zur Bart-Rasur ausreicht, hat sich schon geschnitten. Denn die weiche Gesichtshaut unter den harten Barthaaren wird so schnell durch die scharfe Klinge verletzt. Um sie zu schützen, verwende also unbedingt Rasierschaum oder -gel. Wir empfehlen das Gillette SkinGuard Sensitive Rasiergel: Es enthält einen Hauch von Aloe, kühlt und lässt den Rasierer sanft über die Haut gleiten. Wer Schaum lieber mag, kann alternativ zum Gillette SkinGuard Sensitive Rasierschaum greifen und ist damit ebenso gut beraten.

Bart rasieren, Step 3: Auf einen guten Rasierer setzen

Wie bei so vielem gilt auch bei der Nassrasur: Ein hochwertiges Produkt sorgt für ein optimales Ergebnis. In unserem Fall bedeutet das, dass du einen Rasierer wählen solltest, der dir die Arbeit erleichtert. Probiere zum Beispiel den Gillette ProGlide Power Rasierer aus – er passt sich perfekt an die Konturen deines Gesichts an: Beruhigende batteriebetriebene Mikroimpulse helfen, die Reibung zu reduzieren und erhöhen die Gleitfähigkeit. Die Kombination aus der Flexball-Technologie und den ProGlide-Klingen sorgt dafür, dass praktisch jedes Haar erwischt wird. So kannst du dich richtig nass rasieren und das schnell!

Bart rasieren, Step 4: Alle Richtungen abarbeiten

„Wie rasiere ich meinen Bart am besten?“, fragst du dich? Wir sagen: In beide Richtungen! Da deine Barthaare unterschiedlich gerichtet wachsen, solltest du sowohl mit als auch gegen den Haarwuchs rasieren. Mache dir die Rasur angenehmer, indem du einen Mehrklingenrasierer wie den Gillette ProShield Chill verwendest. Er verhilft dir dank seiner zwei sogenannten Lubra-Streifen vor und nach den Klingen zu einer optimalen Rasur, auch gegen den Strich. Die Streifen geben Gleitstoffe ab und schützen so die Haut.

Bart rasieren, Step 5: Aftershave verwenden

Wenn du fertig bist, wasche dein Gesicht mit kaltem Wasser und tupfe es sanft trocken. Ganz wichtig: Trage zum Abschluss Aftershave auf! Die Haut beruhigt sich viel schneller und erhält noch eine Extraportion Feuchtigkeit. Du möchtest wissen, was hinter der perfekten Pflege rund ums Männerkinn steckt und was ein richtig gutes Aftershave können muss? Dann lies hier weiter!

Bart trimmen: So geht’s richtig

So kann Mann es natürlich auch machen: den Bart einfach stehen lassen oder eben nicht ganz glatt rasieren. Bart ist Trend – da hast du Glück! Doch auch ein naturbelassenes Männergesicht will gepflegt sein! Deshalb beachte Folgendes, wenn du deinen Bart trimmen möchtest:

  • waschen, trocknen lassen und mit einem Kamm ausbürsten, um Haarknötchen zu vermeiden,
  • Haut glattziehen und den Trimmer (wir empfehlen den Gillette Fusion ProGlide Styler) in einer gleitenden Bewegung vom Gesicht wegführen,
  • nach dem Trimmen nach unten ausbürsten,
  • für weiches, geschmeidiges Barthaar im Anschluss Bartöl verwenden.