Die beste Gesichtspflege – Reinigung, Feuchtigkeit und Cremes für Ihre Haut

Die beste Gesichtspflege – Reinigung, Feuchtigkeit und Cremes für Ihre Haut

0
Welche Pflege passt zu mir, und brauche ich eine Reinigung? Mit Dermatologin Dr. Patricia Ogilvie gehen wir diesen Fragen auf den Grund.
Die beste Gesichtspflege: Auf die Reihenfolge kommt es an
Klären Sie Ihre Poren: die beste Gesichtsreinigung
Ein Team für die Pflege: Tages- und Nachtcreme
Die beste Gesichtspflege für unreine Haut, ölige Haut und sehr trockene Haut
Die passende Augenpflege finden

Cremen, peelen, reinigen: Täglich kümmern wir uns um unsere Haut. Aber was ist die beste Gesichtspflege und woher wissen wir, welche zu uns passt? Wir haben Tipps für trockene, ölige sowie unreine Haut gesammelt und Tipps von Dr. Patricia Ogilvie für Sie! Die Hautärztin ist wissenschaftliche und dermatologische Beraterin für Olay und berät zur optimalen Gesichtspflege. Sie leitet das Institut für Dermatokosmetik "Skin Concept" in München und ist Inhaberin zweier dermatologischer Privatpraxen. Dank ihres breiten Erfahrungsschatzes ist sie die ideale Expertin, um uns Hinweise für unsere tägliche Pflege zu geben.

Die beste Gesichtspflege: Auf die Reihenfolge kommt es an

"Am wichtigsten bei der Pflege: Schützen Sie Ihre Haut bestmöglich vor Umwelteinflüssen, um Altersmerkmale zu minimieren", betont Dr. Patricia Ogilvie. Zur täglichen Routine gehören drei wesentliche Schritte:
  • Reinigung,
  • Feuchtigkeit und
  • spezielle Pflege, wie Nacht- und Augenpflege.
Eine gründliche Reinigung, morgens und auch abends, ist der wichtigste Schritt und wird oft vergessen. Entfernen Sie Schmutz, Talg und Make-up-Reste, denn frisch gereinigte Haut und geklärte Poren nehmen die Wirkstoffe einer Pflege wesentlich besser auf. So beugen Sie Hautproblemen vor.

Klären Sie Ihre Poren: die beste Gesichtsreinigung

Je nach Hauttyp nutzen Sie für Ihre beste Gesichtsreinigung Schaum, Reinigungsmilch, Gel oder sogar ein leichtes Peeling. Für normale oder empfindliche Haut eignen sich auch die Olay Daily Facials 5-in-1 Reinigungstücher . Sie sind Reinigung, Make-up-Entfernung, Peeling, Gesichtswasser und Pflege in einem. Danach tragen Sie wie gewohnt Ihre Tages- oder Nachtcreme auf.

Ein Team für die Pflege: Tages- und Nachtcreme

Schon gewusst? Das regelmäßige Verwenden einer Tagescreme ist extrem wichtig, da diese die Haut stets mit Feuchtigkeit versorgt. Eine gute Tagespflege bietet außerdem einen ausreichenden Lichtschutzfaktor und dadurch effektiven Sonnenschutz vor UVA- und UVB-Strahlung. Das schützt vor Hautalterung.

Dr. Patricia Ogilvie empfiehlt, für die beste Gesichtspflege am Abend eine passende Nachtpflege zur Regeneration anzuwenden. Damit die Wirkstoffe sich perfekt ergänzen, sollte die Nachtpflege aus derselben Pflegelinie wie die Tagescreme stammen. Zudem rät die Expertin, die Haut um die Augen speziell zu behandeln, denn dort ist sie besonders empfindlich und dünn.

Junge Frau hat ihre beste Gesichtspflege gefunden und trägt sie vor dem Kosmetikspiegel sitzend auf.

Die beste Gesichtspflege für unreine Haut, ölige Haut und sehr trockene Haut

"Eine leichte Pflege ist immer der richtige Einstieg", sagt die Expertin. "Zu trockene, gereizte Haut spannt, ist gerötet und kann jucken. Das ist ein Zeichen, dass zusätzlich ein Feuchtigkeitsserum verwendet werden sollte. Dieses "Upgrade" funktioniert dann sofort. Beginnt man jedoch gleich zu reichhaltig, kann es zu Unreinheiten und Pickeln kommen, die oft wochenlang nicht abheilen."

Sie sind noch unsicher, was die beste Gesichtspflege für Ihren Hauttyp ist? Wir haben ein paar hilfreiche Tipps zusammengestellt.

Gesichtspflege für unreine Haut:
  • Nutzen Sie eine sanfte Reinigungsmilch sowie spezielle Cremes – sehr gut eignen sich Produkte mit Fruchtsäure, die Hautschuppen und Talg entfernen.
  • Lassen Sie die Finger von sehr reichhaltigen oder öligen Cremes und Masken. Sie sorgen bei unreiner Haut schnell für mehr Pickel.
  • Auch wenn es schwerfällt, drücken Sie keine Pickel selbst aus. Dadurch gelangen Keime in die Wunde und es kann zu Entzündungen kommen.
  • Tragen Sie einmal pro Woche eine porenverfeinernde Reinigungsmaske auf, am besten mit Zink oder Heilerde.
Gesichtspflege für ölige Haut:
  • Nehmen Sie keine Produkte zur Hand, die die Haut austrocknen. Dies hat nur einen vorübergehenden Effekt und sorgt dafür, dass die Talgproduktion noch mehr angeregt wird.
  • Waschen Sie morgens und abends Ihr Gesicht mit einer alkoholfreien Gesichtsreinigung, am besten einem sanften Schaum oder Gel. Danach ist Händewaschen wichtig, damit Sie Öl und Schmutz nicht mit der Pflegecreme auf Ihr Gesicht übertragen.
  • Tragen Sie eine Feuchtigkeitscreme auf, im Idealfall mit Sonnenschutz, wie die Olaz Total Effecty 7-in-1 Federleichte Tagespflege mit LSF 15. Auch Ihre Nachtcreme sollte viel Feuchtigkeit spenden und dabei nicht zu reichhaltig sein.
  • Nutzen Sie ein- bis zweimal wöchentlich eine talgabsorbierende Maske – die beste Gesichtspflege bei öliger Haut.
  • Unser Tipp: Packen Sie immer sogenannte "Blotting Paper" in Ihre Handtasche. Diese kleinen, dünnen Papierchen nehmen im Handumdrehen Fett und Öl auf und sorgen für einen matten Effekt.
Gesichtspflege für sehr trockene Haut:
  • Geben Sie Ihrer Haut gleichermaßen Fett wie Feuchtigkeit – ideal sind Cremes mit pflegenden Ölen.
  • Tragen Sie regelmäßig ein sanftes Peeling auf. Das klärt sehr trockene Haut und entfernt Hautschüppchen. Danach tankt Ihre Haut mithilfe einer Feuchtigkeitsmaske wieder auf.
  • Nehmen Sie ein Gesichtsspray für schnelle, unmittelbare Feuchtigkeit, wie das Olay Mist Gesichtsspray Beruhigend. Es zieht schnell ein, ist reich an Antioxidantien und passt sogar in die Handtasche.
In article banner will be displayed here

Die passende Augenpflege finden

Für die Augenpartie gibt es Produkte, die auf die Bedürfnisse der sensiblen Haut in diesem Bereich abgestimmt sind. Dr. Patricia Ogilvie erklärt die unterschiedlichen Pflegeprodukte: "Bei sehr trockener Haut eignen sich Seren gut, denn sie enthalten besonders hochkonzentrierte Inhaltsstoffe. Gele hingegen haben einen hohen Wasseranteil und führen nach dem Auftragen unmittelbar zu Verdunstungskälte auf der Hautoberfläche. Damit sorgt ein Augengel für eine frische Augenpartie am Morgen, denn es kühlt und hilft so, Schwellungen zu reduzieren."

Und das ist nicht nur gut für ein waches Aussehen: "Eine individuelle Gesichtspflege, speziell auf die Bedürfnisse der eigenen Haut angepasst, ist nicht nur wichtig, um die Haut vor Umwelteinflüssen zu schützen, sondern bekämpft auch Altersmerkmale", betont die Dermatologin.

Was ist Ihre persönliche beste Gesichtspflege? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!
0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Cookie-Zustimmung