Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Hauttest: Welcher Hauttyp bin ich?

hauttypen-test
0
Schöne Haut ist keine Glückssache, sondern meistens das Ergebnis der richtigen Pflege. Sie möchten herausfinden, was Ihre Haut wirklich braucht? Machen Sie gleich den for me-Test und erfahren Sie eine Menge Tipps.

Und so funktioniert’s: Beantworten Sie die folgenden Fragen und merken Sie sich die Buchstaben vor den Antworten, die auf Sie zutreffen. Am Ende des Tests finden Sie die Auswertung sowie individuelle Pflege-Tipps on top. Los geht’s!

Frage 1: Wie würden Sie Ihre Haut nach der Reinigung beschreiben?

a) Sie fühlt sich gut an.
b) Sie ist trocken, stumpf und spannt unangenehm.
c) Sie glänzt.

Frage 2: Wie sieht Ihr Make-up einige Stunden nach dem Auftragen aus?

a) Unverändert gut.
b) Ungleichmäßig und verlaufen.
c) Welches Make-up?

Frage 3: Wie groß sind Ihre Poren?

a) Sie sind fein und kaum sichtbar.
b) Meine Poren sind sichtbar, aber nicht besonders groß.
c) Ich habe sehr große Poren.

Frage 4: Wie reagiert Ihre Haut auf Sonne?

a) Ich liebe Sonne – und meine Haut auch.
b) Salzwasser und Sonnenmilch irritieren meine Haut.
c) Ich muss mich ständig eincremen, um keinen Sonnenbrand zu bekommen.

Frage 5: Wie oft braucht Ihre Haut Feuchtigkeit?

a) Am Morgen und bevor ich schlafen gehe.
b) Ich könnte mich stündlich eincremen.
c) Manchmal verzichte ich ganz auf eine Feuchtigkeitspflege.

Die Auswertung: Welcher Hauttyp sind Sie?

Überwiegend a: Normale Haut bis Mischhaut
Herzlichen Glückwunsch, Sie haben das große Los gezogen! Ihre Haut ist weder zu fettig noch zu trocken und Sie können sich über einen schönen, gleichmäßigen Teint freuen. Alles was Sie brauchen, ist eine unkomplizierte Tages- und Nachtpflege, die Ihre Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Verwenden Sie eine Tagespflege mit Lichtschutzfaktor, der Sie vor schädlicher UV-Strahlung schützt.

Überwiegend b: Trockene und sensible Haut
Ihre Haut lässt sich nicht alles gefallen – sie mag keine großen Temperaturunterschiede, ist schnell irritiert von neuen Hautcremes und sehnt sich nach Feuchtigkeit. Bei Ihrem Hauttyp ist die Nacht der Schlüssel zum Glück: Während wir schlafen, erholt sich die Haut von den Turbulenzen des Tages – und diesen Prozess können Sie mit der richtigen Pflege unterstützen. Tragen Sie vor dem Schlafengehen eine reichhaltige Nachtcreme für sensible Haut auf. Diese hilft den Feuchtigkeitsverlust über den Tag hinweg auszugleichen. Eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor schützt Ihre Haut vor schädlicher UV-Strahlung und vorzeitiger Hautalterung.

Überwiegend c: Fettige und problematische Haut
Ihre Haut fühlt sich oft ölig an und neigt zu Unreinheiten sowie großen Poren. Die gute Nachricht: Diese Probleme lassen sich mit der richtigen Pflege sehr gut in den Griff bekommen. Außerdem altert fettige Haut langsamer als beispielsweise trockene Haut. Besonders wichtig ist eine gründliche Reinigung: Verwenden Sie täglich einen milden Reinigungsschaum sowie zweimal wöchentlich ein sanftes Peeling, das überschüssige Hornzellen abträgt und das Verstopfen von Poren verhindert. Schon einmal eine elektrische Reinigungsbürste ausprobiert? Diese säubert die Haut viel gründlicher als Waschlappen & Co. Tragen Sie im Anschluss eine leichte, nicht fettende Feuchtigkeitspflege auf. Optimal sind hautberuhigende und antibakterielle Inhaltsstoffe.


Müssen wir den Alterungsprozess unserer Haut einfach hinnehmen? Wir finden: nein! Mit diesen Tipps sieht sie länger jung aus.

Tipp der Redaktion
Mit der richtigen Pflege kann jede Haut strahlen. Ob sensible, trockene, fettige oder Mischhaut – bei Olaz finden Sie für jeden Hauttyp die passenden Produkte. Jetzt entdecken!

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen